Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 (ab 17:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

 

  • Wolfsburg hat die beste Bilanz der Vereinsgeschichte (60 Punkte nach 28 Spieltagen).

  • Schalke ist seit vier Spielen ohne Sieg – das gab es zuvor unter Roberto Di Matteo nie.     

  • Schalke blieb wie sonst nur der HSV in den letzten drei Spielen ohne Treffer – das ist den Königsblauen zuletzt vor 14 Jahren passiert.     

  • Wolfsburg hat noch kein Bundesliga-Spiel direkt nach der Europa League verloren (acht Siege, zwei Unentschieden).

  • Der VfL ist das beste Heimteam in der Bundesliga (zwölf Siege, zwei Remis), Schalke gewann nur drei der 13 Auswärtsspiele.

Das sagen die Trainer:

Dieter Hecking

"Wir haben nicht viel Zeit, um über die Niederlage nachzudenken und wollen in der Bundesliga wieder Fuß fassen. Schalke ist enttäuscht, dass es mit der Champions League dieses Jahr wohl nichts mehr wird, muss aber gleichzeitig die Teilnahme an der Europa League sicher stellen."

Roberto Di Matteo

"Bundesliga und Europa League sind zwei völlig unterschiedliche Wettbewerbe. Und außerdem hat der VfL in den vergangenen Wochen und Monaten konstant gezeigt, was in ihm steckt. Wir sind bei einem ganz starken Gegner zu Gast, den es zu knacken gilt."

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfL Wolfsburg

Tor: Benaglio

Abwehr: Vierinha, Naldo, Knoche, Rodriguez

Mittelfeld: Guilavogui, Luiz Gustavo, Caligiuri, De Bruyne, Schürrle

Sturm: Dost

FC Schalke 04

Tor: Fährmann

Abwehr: Höwedes, Matip, Nastasic, Kolasinac

Mittelfeld: Neustädter, Aogo, Farfan, Meyer, Sane

Sturm: Huntelaar

Sie werden fehlen:

VfL Wolfsburg: Felipe (Schlaganfall), Hunt (Innenbandteilabriss), Drewes, Zhang, Zawada (alle nicht berücksichtigt)

FC Schalke 04: Choupo-Moting (Dünndarm-Entzündung), Giefer (Adduktorenverletzung), Ayhan (Kapselverletzung), Kirchhoff (Achillessehne), Höger (Gelbsperre), Obasi (Schienbein-OP), Itter (nicht berücksichtigt)

Schiedsrichter:

Christian Dingert (SR)
Tobias Christ (SR-A. 1)
Markus Sinn (SR-A. 2)
Günter Perl (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

VfL Wolfsburg: Am VfL Wolfsburg führt derzeit kaum ein weg vorbei. Auch wenn man zehn Punkte hinter dem souveränen FC Bayern liegt, so hat man sich inzwischen sieben Punkte Vorsprung auf Rang drei erspielt. Drei der letzten vier Spiele konnte man gewinnen, zuletzt ließ man dem Hamburger SV beim 2:0 keine Chance.

FC Schalke 04: Bei der Schalker Form derzeit von gut zu sprechen wäre vermessen. Nur einen Sieg holte man aus den letzten neun Spielen. Zuletzt kassierten die Königsblauen eine Niederlage gegen Leverkusen, der zwei Nullnummern gegen Augsburg und Freiburg folgten. Die Champions-League-Qualifikation ist mittlerweile in weite Ferne gerückt. Zehn Punkte liegt man hinter Leverkusen auf Platz vier. Will man in dieser Form den VfL Wolfsburg besiegen, müssen sich die Knappen in jedem Fall gewaltig strecken.

Spieler im Fokus:

Jefferson Farfan

248 Tage musste Jefferson Farfan mit einem Knorpelschaden pausieren. Jetzt ist der Peruaner wieder fit und auf Rechtsaußen bei Schalke gesetzt, wo er das derzeit lahmende Offensivspiel ankurbeln soll. Für Farfan nahm Robert Di Matteo zuletzt auch eine Systemumstellung vor und agiert nun wieder mit Viererkette. Nach zwei Kurzeinsätzen stand der 30-Jährige zuletzt gegen Freiburg erstmals wieder von Beginn an auf dem Platz.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für den VfL Wolfsburg?... Bas Dost seinen Torriecher wiederfindet. Immer, wenn der Niederländer in dieser Bundesliga-Saison traf, gewannen die Wölfe (sieben Spiele). 

Für den FC Schalke 04?... Sead Kolasinac wieder marschiert. Der Linksverteidiger hat alle seine drei Bundesliga-Spiele gegen Wolfsburg gewonnen.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Schalke rettet sich ins Ziel

Dieses Spiel macht Wolfsburg Hoffnung:

17.08.2013 VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 4:0 (0:0)

Nachdem Wolfsburg erst einmal in Führung war, ließ der Gastgeber nichts mehr anbrennen. Schalke brachte keine geordnete Gegenwehr mehr zustande und ging mit 0:4 unter.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 29. Spieltags