Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Hamburger SV - VfB Stuttgart.

5 Fakten zum Spiel:

  • Der HSV gewann die vergangenen drei Heimspiele; eine solche Serie war den Hamburgern letztmals vor zwei Jahren unter Thorsten Fink gelungen (damals sogar vier Heimsiege in Folge).

  • Stuttgart holte auswärts mehr als doppelt so viele Punkte (neun) wie zu Hause (vier).

  • Hamburg feierte in seiner Bundesliga-Geschichte gegen keinen anderen Verein so viele Siege wie gegen den VfB (42).

  • Aktuell ist der HSV gegen Stuttgart aber seit drei Heimspielen sieglos (Remis in der Vorsaison, zuvor zwei Niederlagen).

  • Der VfB kassierte 13 Standardgegentore – einsamer Liga-Höchstwert.

Das sagen die Trainer:

Joe Zinnbauer

"Es wird für beide Mannschaften ein Sechs-Punkte-Spiel. Wir haben ein gutes Gefühl. Mit unserer Heimstärke wollen wir den vierten Heimsieg in Folge ansteuern."

Huub Stevens

"Man erwartet natürlich nicht, dass so zwei große Vereine nach unten abrutschen. Aber man sieht es bei Dortmund, wie schnell es gehen kann und wie schwer es ist, da unten wieder rauszukommen. Da braucht man auch mal ein Quäntchen Glück. Wir müssen uns auf eine aggressive Spielweise der Hamburger einstellen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hamburger SV

Tor: Drobny

Abwehr: Diekmeier, Djourou, Cleber, Marcos

Mittelfeld: Behrami, Van der Vaart, Müller, Holtby

Sturm: Lasogga, Rudnevs

VfB Stuttgart

Tor: Ulreich

Abwehr: Schwaab, Baumgartl, Niedermeier, Sakai

Mittelfeld: Klein, Romeu, Gentner, Hlousek

Sturm: Werner, Ginczek

Sie werden fehlen:

Hamburger SV: Adler (Aufbautraining), Jansen (Trainingsrückstand), Westermann (Innenbandanriss), Beister (Aufbautraining)

VfB Stuttgart: Rüdiger (Meniskus-OP),Abdellaoue (Knorpelschaden), Ibisevic (Fußverletzung)

Schiedsrichter:

Dr. Felix Brych (SR)
Mark Borsch (SR-A. 1)
Stefan Lupp (SR-A. 2)
Günter Perl (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Hamburger SV: Zwei Spiele ohne Niederlage - das gab es für den HSV zuletzt vor über einem Jahr. Dennoch: Das 0:0 in Freiburg hielt Keeper Drobny fest und beim direkten Abstiegsduell könnten die Hamburger theoretisch direkt von Tabellenschlusslicht Stuttgart überholt werden.

VfB Stuttgart: Nach dem 0:4-Debakel gegen Schalke konnten sich die Schwaben mit einem Remis in Mainz (1:1) wieder einigermaßen erholen. Die Situation ist trotzdem alarmierend, denn noch immer hält das Stevens-Team die Rote Laterne.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Hamburg? Mit Nicolai Müller: Der Neuzugang verlor noch nie gegen Stuttgart (vier Siege, ein Remis) und erzielte in diesen fünf Partien fünf Tore - gegen keinen anderen Verein traf er in seiner Profi-Karriere so oft.

Für Stuttgart? Wenn Daniel Schwaab spielt: Der Verteidiger verlor noch nie ein Bundesliga-Spiel gegen den HSV.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Maxim trifft spielentscheidend

Dieses Spiel macht XXXX Hoffnung:

XX.XX.XXX: Heimteam - Gästeteam X:X (X:X)

Eine kurze Erklärung, warum dieses Spiel dem zuletzt unterlegenen Team Hoffnung macht

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 16. Spieltags

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.