Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt (ab 15 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • In den 58 Bundesliga-Duellen zwischen beiden Teams trennte man sich nie 0:0 - keine andere Paarung gab es historisch so oft, ohne das es eine Nullnummer gab

  • In den letzten beiden Spielzeiten gewann jeweils Frankfurt in der Hinrunde gegen Bayer und die Leverkusener dann das Rückrundenspiel

  • Leverkusen verlor gegen die Eintracht seit August 1987 kein Heimspiel mehr nach einer Führung (damals 1:3)

  • Stefan Kießling erzielte in den letzten 6 Spielen gegen die Eintracht 5 Tore und gab 4 Assists

  • Takashi Inui feierte sein Bundesliga-Debüt mit einem 2:1-Sieg gegen Leverkusen (25. August 2012) und gab dabei gleich einen Assist

Das sagen die Trainer:

Roger Schmidt

"Ich erwarte ein intensives Spiel, in dem beide Mannschaften nach Balleroberung ihre Chance im Umschaltspiel suchen werden. Die Frankfurter verfügen über eine große Offensivwucht. Da gilt es, gut zu verteidigen, permanent aufmerksam zu sein und unsere eigenen Möglichkeiten zu nutzen. Wir sind in einer guten Verfassung und wollen zum Abschluss noch einmal alles geben."

Thomas Schaaf

"Schade, dass einige Spieler nicht zur Verfügung stehen, nachdem wir die nötige Stabilität gefunden habe. Aber ich traue den Spielern, die morgen auf dem Platz stehen werden zu, diese Stabilität beizubehalten. Leverkusen hat eine Topmannschaft und steht für offensiven Fußball. Wir freuen uns, diese Partie spielen zu können."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bayer Leverkusen

Tor: Leno

Abwehr: Jedvaj, Spahic, Toprak, Wendell

Mittelfeld: Bender, Rolfes, Bellarabi, Calhanoglu, Son

Sturm: Kießling

Eintracht Frankfurt

Tor: Hildebrand

Abwehr: Chandler, Madlung, Anderson, Oczipka

Mittelfeld: Hasebe, Piazon, Stendera, Inui

Sturm: Seferovic, Meier

Sie werden fehlen:

Bayer Leverkusen: Donati (Schulterverletzung), Papadopoulos (Aufbautraining), Reinartz (Augen-Verletzung), Kruse (muskuläre Porbleme)

Eintracht Frankfurt: Aigner (Gelbsperre), Russ (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich), Djakpa (Kreuzbandriss), Gerezgiher (Aufbautraining), Zambrano (Außenband-OP im Knie), Rosenthal (Aufbautraining), Valdez (Kreuzbandriss), Waldschmidt (Leisten-OP), Wiedwald (Pfeiffersches Drüsenfieber), Ignjovski (Grippe)

Schiedsrichter:

Wolfgang Stark (SR)
Benjamin Cortus (SR-A. 1)
Martin Petersen (SR-A. 2)
Robert Hartmann (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Bayer Leverkusen: Die Werkself hat mit dem 1:0-Erfolg beim direkten Konkurrenten aus Hoffenheim seine Ambitionen auf die europäischen Startplätze untermauert. Allerdings rannte man auch lange Zeit ohne echten Plan an und belohnte sich erst spät durch den Treffer von Stefan Kießling.

Eintracht Frankfurt: Keine andere Mannschaft steht in dieser Saison so sehr für Tore und Spektakel wie die Hessen. Das stellten sie beim wilden 4:4 gegen Hertha BSC am vergangenen Spieltag wieder eindrucksvoll unter Beweis. Immer mittendrin: Alex Meier, der mit zwölf einsam die Torschützenliste anführt.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Bayer Leverkusen? Wenn Roberto Hilbert spielt: Er holte in der Bundesliga gegen Frankfurt 19 der 21 möglichen Punkte, traf zudem zwei Mal gegen die Eintracht.

Für Eintracht Frankfurt? Mit Bamba Anderson: Der Brasilianer kennt in der Bundesliga nur Siege gegen Leverkusen.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick:

Dieses Spiel macht Frankfurt Hoffnung:

15.12.2013: Leverkusen - Frankfurt 0:1 (0:0)

Gegen eine eigentlich überlegene Werkself gelang der Eintracht ein Überraschungssieg. Marco Russ nickte in der 61. Minute zum Siegtreffer ein.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 17. Spieltags

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.