Bundesliga

Rückfall in alte Werder-Zeiten?

In den ersten drei Spielen kassierte Bremen nur ein Gegentor - zuletzt in Mönchengladbach waren es vier. Nur ein einmaliger Ausrutscher? In der letzten Saison kassierte Werder 66 Gegentore...

    Bremen hat nach einem starken Start zuletzt zweimal verloren. Drei Niederlagen hintereinander gab es letztmals am Anfang März unter Thomas Schaaf.

    Frankfurt hat in dieser Saison in allen Wettbewerben drei der vier Auswärtsspiele mit 2:0 gewonnen (im Pokal bei Illertissen, in den Europa-League-Playoffs bei Qarabagh und in der Bundesliga in Braunschweig).

    Frankfurt gewann in der Historie gegen keine Mannschaft öfter als gegen Bremen (30 Mal).

    Aktuell ist die Eintracht seit sechs Bundesliga-Spielen gegen Werder ungeschlagen.

    Das letzte Heimspiel von Bremen gegen Frankfurt war trotz eines 1:1-Unentschiedens ein Meilenstein für die Norddeutschen: Am 33. Spieltag der letzten Saison sicherte sich Werder gegen die Eintracht den Klassenerhalt.

    Werders neue Sturm-Hoffnung Franco Di Santo wurde bislang zweimal eingewechselt. Nach der Länderspielpause müsste er reif für die Startelf sein.

    Kevin Trapp hat in seiner Bundesliga-Karriere 72 Prozent aller Torschüsse, die auf sein Tor flogen, abgewehrt. Sebastian Mielitz nur 62 Prozent.

    Stürmer Nils Petersen hat derzeit Ladehemmung: In den letzten 15 Bundesliga-Spielen hat er nicht getroffen. Er ist seit 1.321 Spielminuten in der Bundesliga torlos.

    Gegen keine andere Mannschaft blieb Werder so oft ohne Gegentor wie gegen die Eintracht (29 Mal).

    Werder ist zuhause gegen Frankfurt seit drei Spielen sieglos (eine Niederlage, zuletzt zwei Remis).