Zu Hause ist Borussia Mönchengladbach die ganze Saison eine Macht, gewann alle fünf Heimspiele. Der 1. FC Nürnberg gewann die letzten drei Spiele gegen Mönchengladbach.

  • Mönchengladbach festigte mit dem ersten Auswärtssieg der Saison Rang 4.

  • Nürnberg wartet weiter auf den ersten Saisonsieg - erstmals sind die Clubberer nach elf Spieltagen noch sieglos.

  • Der "Club" ist die erste Bundesliga-Mannschaft seit sechs Jahren, die nach elf Spieltagen sieglos ist.

  • Europaweit sind die Nürnberger ein echtes Unikat - in den Top-Five-Ligen gibt es kein anderes Team, das noch ohne Sieg ist.

  • Der "Club" verlor nur eines der sechs Auswärtsspiele (beim FC Bayern). Von den anderen fünf Gastspielen brachten die Nürnberger jeweils einen Punkt mit.

  • Max Kruse ist weiter in Topform, führt gemeinsam mit Robert Lewandowski die Scorer-Liste der Bundesliga an (je 13 Torbeteiligungen).

  • Kruses kongenialer Partner Raffael sammelte immerhin auch schon acht Scorer-Punkte.

  • Raphael Schäfer feierte sein Bundesliga-Debüt in Mönchengladbach (0:1 am 16. März 2002).

  • Borussia hat die Chance, erstmals seit Januar 2012 drei Bundesliga-Siege in Folge einzufahren.

  • Der "Club" gewann gegen Mönchengladbach historisch am häufigsten (23-mal).

  • Havard Nordtveit stand 09/10 bei Nürnberg unter Vertrag und bestritt seine ersten 19 Bundesliga-Spiele für den "Club".

  • Luuk de Jong und Granit Xhaka erzielten ihre jeweils ersten Bundesliga-Tore gegen den "Club".