Bundesliga

Duell der Sieglosen

Hannover ist seit sieben Spielen sieglos. Frankfurt hat sogar seit acht Spielen nicht mehr gewonnen.

    Der Verlierer des direkten Duells bleibt auf alle Fälle im unteren Tabellendrittel hängen.

    Mame Diouf steht nur bei zwei Saisontoren.

    Die Hessen haben mittlerweile sieben Gegentore ab der 82. Spielminute hinnehmen müssen. Die späten Gegentreffer kosteten zehn Punkte.

    Wäre nach 81 Minuten Spielschluss, läge die Eintracht auf dem 7. Platz.

    Frankfurt beklagt immer wieder das Fehlen von Alex Meier. In dieser Saison gingen allerdings fünf der sieben Spiele mit Meier verloren.

    Die Rotsperre von Hannovers Marcelo ist abgelaufen. Nun fehlt aber sein Abwehrkollege Salif Sane gesperrt (er sah in Hamburg die Ampelkarte).

    Gegen kein Team spielte Hannover in der Bundesliga öfter Unentschieden als gegen die Eintracht (15 Mal, wie gegen den HSV).

    Seit dem Wiederaufstieg der 96er im Jahre 2002 ist die Eintracht-Bilanz gegen Hannover negativ (vier Siege, fünf Remis, sieben Niederlagen).

    Den letzten Sieg von Frankfurt in Hannover gab es im 14. November 1987 mit 2:1 - Eintracht-Trainer Kalli Feldkamp bejubelte damals Tore von Lajos Detari und Wlodzimierz Smolarek (Gregor Grillemeier traf für96).