So lief das letzte Liga-Duell
So lief das letzte Liga-Duell
Bundesliga

Auf der Suche nach der Siegermentalität

Hannover 96 ist seit vier Spielen sieglos, beendete mit dem jüngsten Unentschieden in Augsburg aber zumindest seine Negativserie von zuvor drei Niederlagen.

    Leverkusen verlor sechs der vergangenen acht Bundesliga-Partien, darunter die letzten drei.

    Nur drei Teams holten an den letzten acht Spieltagen weniger Punkte als Bayer (sechs). Der Rückstand auf die Bayern vergrößerte sich in diesem Zeitraum von vier auf 22 Zähler!

    Hannover gewann gegen Leverkusen nur 17 Prozent der Spiele (fünf von 29), so wenige wie gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten.

    Auch Tore gelangen Hannover gegen die Werkself im Schnitt so wenige wie gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten (nur 29 in 29 Partien).

    Bei Hannovers 3:2-Sieg im letztjährigen Heimspiel gegen Leverkusen verwandelte Szabolcs Huszti zwei selbst herausgeholte Strafstöße - Novum.

    Leverkusen spielte als einziges Team in dieser Saison auswärts nie remis (sechs Siege, fünf Niederlagen). Aber: Acht der bisherigen 14 Bayer-Gastspiele in Hannover endeten unentschieden.

    Kein anderes Team holte in dieser Saison zu Hause prozentual gesehen so viele Punkte wie Hannover (21 von 25, macht einen Anteil von 84 Prozent).

    Es stimmt hinten derzeit nicht: Leverkusen kassierte in der Rückrunde im Schnitt fast doppelt so viele Gegentore pro Partie (1,7) wie in der Hinserie (0,9).

    Und es stimmt vorne derzeit nicht: In der Hinrunde traf Bayer im Schnitt mit jedem achten Torschuss, in der Rückrunde hingegen nur mit jedem 15 ().