So lief das letzte Liga-Duell
So lief das letzte Liga-Duell
Bundesliga

Wölfe heiß auf Revanche für Derbypleite gegen BTSV

Braunschweig gewann das Hinspiel in Wolfsburg mit 2:0 - es war der erste Pflichtspielsieg gegen den VfL im bezahlten Fußball.

    Braunschweigs Hinspielsieg war durchaus verdient: Der Aufsteiger konterte gefährlich, war defensiv gut organisiert und laufstark (sechs Kilometer mehr als Wolfsburg).

    Der VfL enttäuschte trotz zahlenmäßiger Überlegenheit (17:7 Torschüsse, 63 % Ballbesitz), blieb ungefährlich und spielte mit wenig Leidenschaft.

    Die Löwen Orhan Ademi und Timo Perthel standen erstmals in einem Bundesliga-Spiel in der Startelf.

    Außer im Hinspiel trafen beide Vereine im Profifußball nur in der Zweitliga-Saison 1992/93 aufeinander, seinerzeit gewann der VfL beide Partien (zu Hause 4:1, in Braunschweig 1:0) ().

    Thorsten Oehrl verlor nie gegen den VfL (zwei Siege, zwei Remis).