So lief das letzte Liga-Duell
So lief das letzte Liga-Duell
Bundesliga

Mainz freut sich auf den "Club"

Mainz hat die letzten sieben Heimspiele gegen Nürnberg alle gewonnen (sechs davon in der Bundesliga, eines in der 2. Liga).

    In diesen sieben Spielen ging Mainz fünfmal in den ersten 20 Minuten mit 1:0 in Führung, nur zweimal dauerte es etwas länger bis zum ersten FSV-Tor (27. bzw. 38. Minute).

    Der "Club" hat die letzten vier Auswärtsspiele verloren, Mainz die letzten beiden Heimspiele jeweils 3:0 gewonnen. ()

    Verlierer-Duell: Beide Teams kassierten am letzten Spieltag je vier Gegentore und Niederlagen gegen Topteams (der "Club" 1:4 gegen Leverkusen, Mainz 2:4 in Dortmund).

    Shinji Okazaki erzielte seine letzten zehn Tore alle auswärts, zuhause ist er seit genau einem halben Jahr torlos (26. Oktober gegen Braunschweig).

    Per Nilsson erzielte die letzten vier Nürnberger Tore gegen Mainz - alle nach Standards.

    Nürnberg kassierte in der Rückrunde mittlerweile die meisten Gegentore (29), im Schnitt mehr als zwei pro Spiel.

    Seit dem gemeinsamen Aufstieg 2009 holte Mainz 233 Punkte, Nürnberg nur 190.

    Sebastian Polter wartet noch auf sein erstes Tor für Mainz - 2012/13 erzielte er für den FCN noch fünf Tore.

    Neben Polter spielte auch Maxim Choupo-Moting für den "Club", auf der Gegenseite trugen Hanno Balitsch und Markus Feulner schon das Mainzer Trikot.