Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt.

Fakten zum Spiel:

  • Schalke verlor nur eines der letzten 16 Spiele gegen Frankfurt: am 20. April 2013 auswärts mit 0:1

  • Von den letzten 18 Bundesliga-Duellen beider Teams war nur eines nicht ausverkauft: Schalkes 1:0-Heimerfolg im September 2008

  • In den letzten 14 Duellen beider Teams gab es 5 Elfmeter (alle für Schalke), 3 davon wurden nicht verwandelt

  • Jens Keller spielte von 2002 bis 2005 für die Eintracht (2 Bundesliga-, 48 Spiele in der 2. Bundesliga), dabei stieg er zweimal in die Bundesliga auf und einmal in die 2. Bundesliga ab

  • Thomas Schaaf holte aus seinen letzten 6 Spielen gegen Schalke nur einen Punkt, verlor auswärts u.a. 0:4 und 0:5

Das sagen die Trainer:

Jens Keller

"Jeder erwartet, dass wir gegen Frankfurt auf der Leistung vom Spiel gegen Chelsea aufbauen. Wir müssen es einfach schaffen, Konstanz reinzubringen."

Thomas Schaaf

"Wir wollen wieder zu unseren Tugenden zurückfinden. Wir wissen, dass wir besser als am Sonntag spielen können. Solche Spiele wie in London zeigen, welches Potential in Schalke steckt. Wir müssen dort richtig agieren."

Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Schalke 04

Tor: Ralf Fährmann
Abwehr: Marco Höger, Kaan Ayhan, Marvin Friedrich, Dennis Aogo
Mittelfeld: Roman Neustädter, Kevin-Prince Boateng, Sidney Sam, Max Meyer, Julian Draxler
Angriff: Klaas-Jan Huntelaar

Eintracht Frankfurt

Tor: Kevin Trapp
Abwehr: Aleksandar Ignjovski, Carlos Zambrano, Bamba Anderson, Constant Djakpa
Mittelfeld:  Marco Russ, Makoto Hasebe, Vaclav Kadlec, Takashi Inui, Lucas Piazon
Angriff: Haris Seferovic

Sie werden fehlen:

FC Schalke 04: Benedikt Höwedes (Hüftverletzung), Fabian Giefer (Muskelbündelriss), Joel Matip (Adduktorenverletzung), Felipe Santana (Muskelbündelriss), Jan Kirchhoff (Sehnenreizung), Sead Kolasinac (Kreuzbandriss), Atsuto Uchida (Patellasehnenreizung), Marcel Sobottka (Muskelfaserriss), Leon Goretzka (Muskelbündelriss), Max Meyer (Infekt), Jefferson Farfan (Knie-OP)

Eintracht Frankfurt: Martin Lanig (Meniskusverletzung), Jan Rosenthal (Infekt), Sonny Kittel (Knorpelschaden), Joel Gerezgiher (Syndesmosebandanriss), Nelson Valdez (Kreuzbandriss), Luca Waldschmidt (Beckenverletzung)

Schiedsrichter:

Markus Schmidt (Schiedsrichter)
Wolfgang Walz (SR-Assistent)
Kai Voss (SR-Assistent)
Manuel Gräfe (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

FC Schalke 04: Die Königsblauen sind schlecht in die Saison gestartet. Kein Sieg steht nach vier Pflichtspielen zu Buche, in der Bundesliga rangiert man mit nur einem Punkt auf Rang 16. Glaubte man nach dem 1:1 gegen den FC Bayern am 2. Spieltag noch daran, das Tal sei überwunden, so wurde man in Gelsenkirchen am vergangenen Spieltag beim 1:4 gegen Mönchengladbach eines Besseren belehrt. Sicherlich bereiten dem Team von Jens Keller die vielen Verletzten zusätzliche Sorgen, dennoch wird es in dieser Form auch gegen Eintracht Frankfurt sehr schwer werden.

Eintracht Frankfurt: Die Hessen stehen nach drei Spieltagen zu Recht im Mittelfeld der Tabelle. Jeweils ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage kann die Eintracht verbuchen, deren Formkurve aber zuletzt leicht nach unten zeigte. Nach dem 0:1 gegen Augsburg am vergangenen Spieltag war Coach Thomas Schaaf durchaus unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Diese muss gegen Schalke gesteigert werden, wenn man etwas Zählbares aus dem Ruhrpott mitnehmen möchte.

Spieler im Fokus:

Ralf Fährmann

Der Keeper des FC Schalke 04 war in der vergangenen Saison mit mit 79 Prozent abgewehrter Torschüsse der zweitbeste Bundesliga-Keeper nach Manuel Neuer. Auch gegen Eintracht Frankfurt könnte er zur entscheidenden Figur werden.

Frankfurt

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Schalke? Wenn Kevin-Prince Boateng gegen die Eintracht so weiter macht, wie bisher. Er erzielte gegen Frankfurt in sechs Partien zwei Tore und blieb ungeschlagen (vier Siege und zwei Remis)

Für Frankfurt? Wenn Bamba Anderson aufläuft. Er hat noch nie gegen Schalke verloren (drei Spiele).

Rückblick: Goretzka und Farfan sichern Schalke Rang drei

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Dieses Spiel macht Frankfurt Hoffnung:

20.04.2013: Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1:0 (1:0)

Marco Russ (41.) erzielte in einem äußerst unterhaltsamen Spiel den entscheidenden Treffer für die Gastgeber. Der Schalker Michel Bastos scheiterte zuvor mit einem Strafstoß am überragenden Frankfurter Torwart-Routinier Oka Nikolov (24.). Das gab sogar Lob vom Gegner. "Was er gehalten hat, war der Wahnsinn", sagte Schalkes Julian Draxler.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 3. Spieltags