Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel FC Augsburg - SV Werder Bremen.

Fakten zum Spiel:

  • Gerne gegen Nordlichter: Von den aktuellen Bundesligisten ist der HSV der einzige, gegen den Augsburg eine bessere Bilanz hat als gegen Bremen (dazu gab es letzte Saison 2 Siege gegen Braunschweig)

  • Nur gegen Stuttgart erzielte der FCA mehr Bundesliga-Tore (12) als gegen Werder (9)

  • Augsburg ist der einzige aktuelle Bundesligist, bei dem Werder noch nie gewonnen hat (abgesehen von Paderborn)

  • Tobias Werner traf gegen keinen Verein öfter als gegen Bremen (3-mal)

  • Robin Dutt gewann seine ersten 3 Bundesliga-Spiele gegen Augsburg, im letzten Duell setzte es dann die erste Niederlage

Das sagen die Trainer:

Markus Weinzierl

"Werder Bremen hat sich im Vergleich zur letzten Saison enorm weiterentwickelt. Sie haben mich in den ersten Spielen der Saison beeindruckt.Wenn wir dort weitermachen, wo wir in Frankfurt aufgehört haben, werden wir wieder ein erfolgreiches Spiel abliefern."

Robin Dutt

"Ein dreifacher Punktgewinn wäre fällig, deshalb gilt es jetzt in Augsburg nicht locker zu lassen und mit der Beharrlichkeit, mit der wir die letzten Spiele durchgezogen haben, auch das Spiel in Augsburg durchzuziehen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Augsburg

Tor: Marwin Hitz
Abwehr: Paul Verhaegh, Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Ragnar Klavan, Abdul Rahman Baba
Mittelfeld: Daniel Baier, Raúl Bobadilla, Markus Feulner, Halil Altintop, Tobias Werner
Angriff: Sascha Mölders

Bremen

Tor: Raphael Wolf
Abwehr: Clemens Fritz, Sebastian Prödl, Luca Caldirola, Santiago Garcia
Mittelfeld: Alejandro Galvez, Zlatko Junuzovic, Izet Hajrovic, Fin Bartels
Angriff: Franco di Santo, Davie Selke

Sie werden fehlen:

FC Augsburg: Jan Moravek (Kreuzbandriss)

SV Werder Bremen: PhilippBargfrede (Meniskus-Operation), Theodor Gebre Selassie (Ödem im Knie), Özkan Yildirim (Leistenprobleme), Julian von Haacke (Kreuzbandriss)

Schiedsrichter:

Marco Fritz (Schiedsrichter)
Dominik Schaal (SR-Assistent)
Marcel Pelgrim (SR-Assistent)
Fran Willenborg (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

FC Augsburg: Die bayrischen Schwaben sind durchwachsen in die Saison gestartet. Nach zwei Niederlagen zu Beginn gegen Hoffenheim und Dortmund konnte das Team von Markus Weinzierl aber zuletzt beim 1:0-Sieg in Frankfurt - wie schon in der Schlussviertelstunde gegen den BVB - über weite Strecken überzeugen. Die Formkurve des FCA zeigt eindeutig nach oben, mit 3 Punkten liegt man auf dem 12. Platz der Tabelle.

SV Werder Bremen: Auf Platz 11 ist der SV Werder der direkte Tabellennachbar von Augsburg. Auch wenn nach drei Spieltagen noch kein Sieg zu Buche steht (3 Unentschieden), zeigt auch die Formkurve der Bremer nach den ersten Spielen nach oben. Besonders die Moral der Norddeutschen stimmt, konnten sie doch in allen bisherigen Spielen dieser Saison einen Rückstand wieder ausgleichen, zuletzt durch ein fulminantes Tor von Sebastian Prödl zum 3:3 kurz vor Schluss in Leverkusen.

Spieler im Fokus:

Augsburg

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Augsburg? Wenn Tobias Werner auf dem Platz steht. Gegen keinen Verein traf er öfter als gegen Bremen (drei Mal).

Für Bremen? Wenn Franco Di Santo spielt. Er war in den letzten neun Bundesliga-Spielen an acht Toren beteiligt.

Rückblick: Hahn macht den Deckel auf

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Dieses Spiel macht Bremen Hoffnung:

17.08.2013: Werder Bremen - FC Augsburg 1:0 (1:0)

In sechs Bundesliga-Duellen konnten die Werderaner erst ein Mal gegen Augsburg gewinnen. Am 2. Spieltag der vergangenen Saison erzielte Mehmet Eikici das Tor des Tages.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 3. Spieltags