Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen.

Fakten zum Spiel:

  • In den letzten sieben Duellen zwischen Wolfsburg und Leverkusen gab es sechs Heimsiege und ein Remis – den letzten Auswärtssieg bei dieser Paarung schaffte Bayer04 im Oktober 2010 (3:2)

  • Bei oben erwähnten sechs Heimsiegen schoss der Gastgeber jeweils exakt drei Tore

  • Nur fünf der 34 Duelle zwischen beiden Teams endeten mit einem Unentschieden

  • Dieter Hecking bestritt seine letzte Bundesliga-Partie als aktiver Spieler gegen Leverkusen (Mai 1994 für Leipzig), dabei schoss er beim 2:3 sein einziges „Tor“ – allerdings ins eigene Netz

  • Simon Rolfes traf in 6 Auswärtspartien beim VfL 4-mal (2 Doppelpacks) – es waren zugleich seine letzten Doppelpacks in der Bundesliga (2009/10 und 2010/11)

Das sagen die Trainer:

Dieter Hecking

"Es muss unser Ziel sein, dieses Negativerlebnis so schnell wie möglich wieder zurechtzurücken. Wir müssen das ein Stück weit erzwingen. Das kann auch mal mit einem dreckigen 1:0-Sieg passieren."

Roger Schmidt

"Es ist im Fußball zum Glück öfter so, dass du das vergangene Spiel schnell abhaken musst. Mit Wolfsburg wartet schon der nächste schwere Gegner. Wir müssen einiges besser machen, wenn wir dort gewinnen wollen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfL Wolfsburg

Tor: Diego Benaglio
Abwehr: Ricardo Rodriguez, Robin Knoche, Naldo, Sebastian Jung
Mittelfeld: Luiz Gustavo, Junior Malanda, Kevin de Bruyne, Maximilian Arnold, Daniel Caligiuri
Angriff: Ivica Olic

Bayer 04 Leverkusen

Tor: Bernd Leno
Abwehr: Sebastian Boenisch, Emir Spahic, Guilio Donati, Tin Jedvaj
Mittelfeld: Lars Bender, Gonzalo Castro, Heung Min Son, Karim Bellarabi
Angriff: Hakan Calhanoglu, Stefan Kießling

<p

Sie werden fehlen:

VfL Wolfsburg: Felipe Lopes (Durchblutungsstörungen), Patrick Ochs (Kreuzbandriss), Luiz Gustavo (Knieverletzung), Paul Seguin (Stirnhöhlenbruch), Ivan Perisic (Schulterbruch), Christian Träsch (Aufbautraining)

Bayer Leverkusen: Kyriakos Papadopoulos (Schulterverletzung), Simon Rolfes (Syndesmosebandanriss), Julian Brandt (Außenbandriss im Sprunggelenk)

Schiedsrichter:

Deniz Aytekin (Schiedsrichter)
Benjamin Brand (SR-Assistent)
Marco Achmüller (SR-Assistent)
Bastian Dankert (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

VfL Wolfsburg: Den Saisonstart der Niedersachsen muss man als durchwachsen bezeichnen. Der Niederlage zum Auftakt gegen den FC Bayern folgten zuletzt zwei Unentschieden gegen Frankfurt und Hoffenheim. Summa summarum ergibt das mit zwei Punkten auf dem eigenen Konto nur den 13. Tabellenplatz, was sicherlich nicht den Ansprüchen der Wölfe genügt. Gegen die starken Leverkusener muss also sicherlich eine Leistungssteigerung her, will man etwas Zählbares mitnehmen.

Bayer 04 Leverkusen: Die Werkself glänzte zum Saisonauftakt mit berauchschenden Siegen gegen Dortmund und Hertha BSC, ehe es am vergangenen Spieltag beim 3:3 gegen Bremen den ersten kleinen Dämpfer zu verkraften gab. Dennoch steht die Werkself zu Recht als Spitzenreiter auf dem 1. Platz und überzeugte bisher in allen Spielen vor allem durch spektakuläre Offensivleistungen.

Spieler im Fokus:

Wolfsburg

Leverkusen

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Wolfsburg? Wenn Bast Dost spielen darf. Er erzielte in seinen zwei Spielen gegen Bayer 04 jeweils ein Tor und gewann beide Male.

Für Leverkusen? Wenn Stefan Kießling so weiter macht, wie bisher gegen die Wölfe. Er erzielte in 18 Spielen gegen den VfL elf Tore - nur gegen Stuttgart traf er öfter.

Rückblick: Wölfe marschieren Richtung Champions League

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Dieses Spiel macht Leverkusen Hoffnung:

14.09.2013: Bayer 04 Leverkusen - VfL Wolfsburg 3:1 (1:1)

Im Duell der Werksteams kamen die Rheinländer zu einem schwer erkämpften 3:1 (1:1)-Sieg gegen den VfL Wolfsburg, der allerdings aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte verdient war.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 3. Spieltags