Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Hertha BSC - VfL Wolfsburg.

5 Fakten zum Spiel:

  • Auch nach vier Spielen ist Hertha noch ohne Sieg. Es ist zehn Jahre her, dass der Hauptstadt-Klub auch nach dem fünften Spieltag noch ohne Sieg dastand.

  • Hertha hat nur eins der letzten 16 Bundesliga-Spiele gewonnen: 2:0 gegen Braunschweig am 32. Spieltag der Vorsaison.

  • In der letzten Saison kassierte Hertha am 4. Spieltag in Wolfsburg die erste Saisonniederlage 2013/14, vielleicht gelingt nun gegen Wolfsburg der erste Sieg 2014/15?

  • Um das Entertainment muss man sich keine Sorgen machen, wenn die Hertha spielt: 18 Tore fielen in den vier Hertha-Spielen, die Berliner trafen selbst in jedem Spiel, haben aber auch in jeder Partie ein Gegentor kassiert.

  • Das kennen auch die Wolfsburger, die haben in ihren letzten 30 Spielen getroffen, aber auch die letzten 18 Spiele zumindest ein Gegentor zugelassen.

Das sagen die Trainer:

Jos Luhukay

"Wolfsburg hat defensiv und auch offensiv viele Möglichkeiten. Spieler, die vorbereiten können, Tore erzielen können. Das ist einfach eine Qualität. Aber wir müssen nach uns schauen. Es ist viel wichtiger, dass wir am Ende über 90 Minuten das Gefühl haben, dass wir auch alles für den Sieg getan haben."

Dieter Hecking

"Unsere Mannschaft ist heiß aufs Gewinnen, man merkt schon, dass diese ersten Spiele auch an ihnen genagt haben. Hertha ist ein gefährlicher Gegner, der auch an Qualität gewonnen hat, aber auch in den ersten Spielen Schwächen gezeigt hat und viele Gegentore bekommen hat."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hertha BSC

Tor: Kraft

Abwehr: Pekarik, Lustenberger, Heitinga, van den Bergh

Mittelfeld: Beerens, Hosogai, Ronny, Skjelbred, Kalou

Sturm: Schieber

VfL Wolfsburg

Tor: Benaglio

Abwehr: Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez

Mittelfeld: Caligiuri, Malanda, Vieirinha, Gustavo, de Bruyne

Sturm: Olic

Sie werden fehlen:

Hertha BSC: Nico Schulz (Rotsperre), Sebastian Langkamp (Sprunggelenksverletzung), Alexander Baumjohann (Kreuzbandriss), Tolga Cigerci (Reha Zehenoperation), Marius Gersbeck (Meniskusoperation)

VfL Wolfsburg: Christian Träsch (Schulteroperation), Paul Seguin (Stirnhöhlenfraktur), Patrick Ochs (Kreuzbandriss), Felipe (Durchblutungsstörungen)

Schiedsrichter:

Robert Hartmann (Schiedsrichter)
Benjamin Cortus (SR-Assistent)
Eduard Beitinger (SR-Assistent)
Markus Häcker (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Hertha BSC: Die Hertha wartet immer noch auf den ersten Saisonsieg. Nach einem über weite Strecken vielversprechenden Start gegen Werder Bremen hagelte es zwei Niederlagen in Folge. In Freiburg kamen die Berliner immerhin zwei Mal nach Rückstand zurück und sicherten sich in letzter Sekunde einen wichtigen Zähler für die Moral.

VfL Wolfsburg: Nach schleppendem Saisonstart inklusive der 1:4-Auftaktniederlage gegen den FC Everton in der Europa League, schickten die "Wölfe" Bayer Leverkusen mit 4:1 nach Hause und zeigten ihre beste Saisonleistung. Den Auftrieb möchte die Elf von Dieter Hecking mit in die Hauptstadt nehmen.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Hertha? Wenn Fabian Lustenberger spielt. Er hat noch nie ein Heimspiel gegen Wolfsburg verloren.

Für Wolfsburg? Wenn Naldo auf dem Platz steht. Der Brasilianer gewann neun von elf Bundesliga-Spielen gegen die Hauptstädter.

Die historische Bilanz:

© getty

Der Statistik-Teamvergleich:

© getty

Rückblick: Auswärtssieg für Wolfsburg

Dieses Spiel macht Hertha Hoffnung:

29.10.2011: VfL Wolfsburg - Hertha BSC 2:3

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 5. Spieltags