Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel SV Werder Bremen - SC Freiburg.

5 Fakten zum Spiel:

  • Erstmals seit 38 Jahren ist Werder nach sechs Spieltagen noch sieglos.

  • Seit Christian Streich SC-Trainer ist, verlor Freiburg nur eines von fünf Spielen gegen Werder (zuvor 18 von 25).

  • Freiburg blieb in drei der sechs Saisonspiele torlos.

  • Mit 15 Gegentreffern stellt Werder die schwächste Defensive der Liga. Als eines von drei Teams spielten die Bremer nie zu null.

  • Aktuell ist der SC gegen Werder seit drei Spielen ungeschlagen (zwei Siege, ein Unentschieden) – eine solche Serie war den Breisgauern gegen die Bremer nie zuvor gelungen.

Das sagen die Trainer:

Robin Dutt

"Wir müssen tun, was für uns wichtig ist: Hart arbeiten, noch enger zusammenrücken, versuchen, die Köpfe freizuhalten. Es ist unsere Pflicht zu gewinnen, das Team ist stark genug dafür und voll fokussiert. Wir holen uns zusammen da raus. Es zählen nur drei Punkte - fertig aus!"

Christian Streich

"Es ist immer ein bedeutsames Spiel, wenn man gegen eine Mannschaft spielt, die in der Tabelle um dich herumsteht. Die Bremer werden mit allen Mitteln versuchen, uns zu beeindrucken. Wir müssen variabel sein."

Voraussichtliche Aufstellungen:

SV Werder Bremen

Tor: Wolf

Abwehr: Busch, Prödl, Lukimya, Garcia

Mittelfeld: Junuzovic, Kroos, Bartels, Elia

Sturm: Santo, Selke

SC Freiburg

Tor: Bürki

Abwehr: Sorg, Torrejon, Kempf, Günter

Mittelfeld: Schuster, Darida, Schmid, Klaus

Sturm: Frantz, Mehmedi

Sie werden fehlen:

SV Werder Bremen: Bargfrede (Reha nach Knie-OP), Gebre Selassie (Knochenödem), von Haacke (Kreuzbandriss),
Zander (Knieverletzung)

SC Freiburg: Stanko (Kreuzbandriss), Krmas (Gelb-Rot-Sperre)

Schiedsrichter:

Knut Kircher (Schiedsrichter)
Benjamin Cortus (SR-Assistent)
Christian Leicher (SR-Assistent)
Thorsten Schriever (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

SV Werder Bremen: Der Trend zeigt deutlich nach unten: Nach drei Remis zum Auftakt gab es zuletzt drei Pleiten. Das bedeutet Platz 17 und ist der schlechteste Vereinsstart seit 44 Jahren. Bei der 1:2-Niederlage gegen Wolfsburg zeigte sich die Mannschaft vor allem in der Offensive viel zu ungefährlich und gab in der letzten halben Stunde nur noch einen Torschuss ab.

SC Freiburg: Auch der SCF steht noch ohne jeden Sieg da, hat aber immerhin auch erst zwei Spiele verloren. Nach vorne strahlen die Mannen von Christian Streich derzeit zu wenig Torgefahr aus. In drei von sechs Saisonspielen wurde kein einziges Tor erzielt. Immerhin konnte sich der Club in der Defensive beim 0:0 gegen Leverkusen auf den bärenstarken Schlussmann Roman Bürki verlassen, der acht Torschüssen parierte.

Spieler im Fokus:

Roman Bürki

Freiburg-Keeper Roman Bürki hielt dem SC mit etlichen hervorragenden Paraden am vergangenen Spieltag gegen Bayer Leverkusen einen Punkt fest. Der Schweizer hat sich früh als konstanter starker Rückhalt für die Breisgauer entwickelt.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Werder Bremen?Wenn Petersen gegen den Lieblingsgegner antritt: Nils Petersen erzielte in seiner Bundesliga-Karriere gegen keinen anderen Verein so viele Tore wie gegen Freiburg (vier in fünf Spielen).

Für den SC Freiburg?Wenn Christian Streich den alten Chef trifft: Christian Streich verlor noch nie gegen Robin Dutt (zwei Siege, ein Remis), unter dem er einst Co-Trainer beim SC war.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Zauber-Duo erledigt Werder

Dieses Spiel macht Bremen Hoffnung:

20.08.2011: Werder Bremen - SC Freiburg 5:3

Seit über drei Jahren konnte Werder vor eigener Kulisse schon nicht mehr gegen die Badener gewinnen. Der letzte Heimsieg gegen Freiburg war dafür ein wahres Fußballfest.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 7. Spieltags