Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen.

5 Fakten zum Spiel:

  • Leverkusen gewann nur eines der vergangenen fünf Bundesliga-Spiele.

  • Stuttgart gewann nur am 6. Spieltag mit einem 1:0 gegen Hannover. Es war zugleich das einzige Spiel dieser Saison ohne Gegentor.

  • Der VfB wartet gegen Bayer seit acht Spielen auf einen Sieg (zwei Remis, sechs Niederlagen), gegen keinen aktuellen Bundesligisten weisen die Schwaben eine längere Negativserie auf.

  • Gegen kein anderes Team feierte Bayer in seiner Bundesliga-Historie so viele Siege wie gegen den VfB Stuttgart (30).

  • Mit Stefan Kießling und Vedad Ibisevic treffen zwei der drei besten Torschützen unter den aktuellen Bundesliga-Spielern aufeinander (nur Pizarro traf häufiger).

Das sagen die Trainer:

Armin Veh

"Ich erwarte ein ganz anderes Spiel als zuletzt bei unseren Heimspielen. Leverkusen wird nicht von seiner Philosophie abgehen und auch gegen uns Risiko spielen. Da müssen wir erstmals zu Hause nicht das Spiel machen. Insgesamt gesehen müssen wir vor dem Tor noch gefährlicher werden."

Roger Schmidt

"Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel. Der VfB hat noch nicht so viele Punkte, deshalb werden sie am Samstag alles geben, um die Punkte in Stuttgart zu behalten. Aber wir als Mannschaft sind gut drauf, deshalb bin ich guter Dinge. Wir werden die kommenden zwei Trainingseinheiten jetzt konsequent nutzen und gut vorbereitet in Stuttgart auf den Platz gehen. Der VfB ist eine spielstarke Mannschaft, die in den letzten Begegnungen ganz klar eine aufsteigende Tendenz gezeigt haben. Wir müssen so schnell wie möglich wieder an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfB Stuttgart

Tor: Kirschbaum

Abwehr: Sakai, Rüdiger, Schwaab, Klein

Mittelfeld: Romeu, Gruezo, Kostic, Leitner, Gentner

Sturm: Ibisevic

Bayer 04 Leverkusen

Tor: Leno

Abwehr: Wendell, Spahic, Toprak, Jedvaj

Mittelfeld: Bender, Reinartz, Son, Calhanoglu, Bellarabi

Sturm: Kießling

Sie werden fehlen:

VfB Stuttgart: Didavi (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Yalcin (Außenbandriss im Knie), Abdellaoue (Knorpelschaden)

Bayer 04 Leverkusen: Rolfes (Aufbautraining)

Schiedsrichter:

Felix Zwayer (Schiedsrichter)
Florian Steuer (SR-Assistent)
Jan Seidel (SR-Assistent)
Florian Meyer (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

VfB Stuttgart: Nachdem man im Schwabenland am sechsten Spieltag endlich den ersten Saisonerfolg verbuchen konnte (1:0 gegen Hannover), dachte man, die Kurve endlich bekommen zu haben. Es folgte allerdings ein knappes 2:3 gegen Hertha BSC, das den VfB wieder auf Tabellenplatz 16 abstürzen ließ. Sowohl defensiv (bereits 12 Gegentore, erst ein "Zu-Null-Spiel") als auch offensiv (nur sechs Tore) hapert es bei den Stuttgartern.

Bayer 04 Leverkusen: Die Werkself ist mit 12 Punkten aus den ersten sieben Spielen im Soll, hat aber mit fünf Punkten Rückstand auf die Bayern schon früh den Anschluss an die Tabellenspitze verloren. Aus den letzten vier Bundesliga-Spielen konnte man nur einen Sieg holen (1:0 gegen Augsburg), kam zuletzt gegen Aufsteiger Paderborn nicht über ein 2:2 hinaus. Dennoch zeigte das Team in dieser Saison schon mehrfach, was ihm steckt und ist immer wieder in der Lage, Höchstleistungen zu vollbringen.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Stuttgart? Wenn Moritz Leitner spielt: Der U21-Nationalspieler ist in Topform, er war im letzten Spiel in Berlin erstmals in seiner Karriere an zwei Toren in einem Spiel beteiligt.

Für Leverkusen? Wenn Stefan Kießling aufläuft: Er schoss gegen den VfB in 17 Spielen 14 Tore – in neun der letzten zehn Spiele traf er gegen die Schwaben.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Hyypiäs Joker sticht

Dieses Spiel macht Stuttgart Hoffnung:

17.04.2010: VfB Stuttgart - Bayer 04 Leverkusen 2:1 (1:1)

Kießling bringt die Werkself zwar in Führung, aber Cacau dreht mit einem Doppelpack die Partie. Bis heute der letzte Erfolg der Schwaben gegen Leverkusen.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 8. Spieltags