Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Borussia Mönchengladbach - TSG 1899 Hoffenheim.

5 Fakten zum Spiel:

  • Mittlerweile sind nur noch drei Teams ungeschlagen - darunter Mönchengladbach und Hoffenheim.

  • Mit einem Punktgewinn wäre Hoffenheim zum fünften Mal in Folge auswärts ohne Niederlage und hätte damit den Vereinsrekord eingestellt.

  • Borussia gewann nur zwei von zwölf Duellen gegen Hoffenheim.

  • Mönchengladbach und Hoffenheim stiegen 2008 gemeinsam in die Bundesliga auf und spielen seitdem ununterbrochen erstklassig.

  • Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre feiert am Spieltag seinen 57. Geburtstag.

Das sagen die Trainer:

Lucien Favre

"Hoffenheim hat großes Potenzial. Sie sind brandegefährlich bei Kontern. Wenn wir gewinnen vollen, müssen wir eine Top-Leistung bringen. Jedes Spiel ist wichtig. Ob das erste Spiel gegen Stuttgarrt oder die EL-Spiele. Und so auch Hoffenheim."

Markus Gisdol

"Die Mannschaft von Lucien Favre ist deutlich gereift und hat sich zu einer der Topmannschaften der laufenden Saison gemausert. Es läuft bei uns gut, das will ich nicht abstreiten. Unser Ziel ist es, Spiel für Spiel eine gute Leistung auf den Platz zu bringen - das haben wir in den letzten Wochen bereits getan."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach

Tor: Sommer

Abwehr: Korb, Jantschke, Stranzl, Wendt

Mittelfeld: Hahn, Nordtveit, Kramer, Herrmann

Sturm: Raffael, Kruse

TSG 1899 Hoffenheim

Tor: Baumann

Abwehr: Rudy, Süle, Strobl, Beck

Mittelfeld: Volland, Polanski, Roberto Firmino, Schwegler, Elyounoussi

Sturm: Modeste

Sie werden fehlen:

Borussia Mönchengladbach: Xhaka (Bänderriss)

TSG 1899 Hoffenheim: Casteels (Trainingsrückstand), Grahl (Schleudertrauma), Kim (Trainingsrückstand), Toljan (Adduktorenprobleme), Salihovic (Trainingsrückstand)

Schiedsrichter:

Deniz Aytekin (SR)
Benjamin Brand (SR-A. 1)
Marco Achmüller (SR-A. 2)
Tobias Stieler (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Borussia Mönchengladbach: Seit 16 Pflichtspielen ist die Borussia nun schon ungeschlagen. Dem beeindruckenden 0:0 gegen den FC Bayern München folgte ein Sieg im DFB-Pokal bei Eintracht Frankfurt. Die ständige Rotation führt bislang zu keinerlei Qualitätsverlust im Spiel.

TSG 1899 Hoffenheim: Auch das Team von Markus Gisdol hat einen Lauf und ist noch ohne Niederlage in der Bundesliga. Unter der Woche gab es einen deutlichen Erfolg im DFB-Pokal gegen den FSV Frankfurt, zuvor einen eher glücklichen 1:0-Sieg gegen den SC Paderborn. Die Offensive um den überragenden Roberto Firmino strahlt ständig Gefahr aus und die Defensive steht sicher.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Borussia Mönchengladbach? Wenn Max Kruse in Erinnerungen schwelgt: Der Nationalstürmer erzielte in sechs Duellen mit Hoffenheim drei Tore. Kruse gelang gegen 1899 auch sein erstes Bundesliga-Tor (im Januar 2011 für St. Pauli).

Für TSG 1899 Hoffenheim? Wenn Jannik Vestergaard den Angriffswirbel stoppt: Der Innenverteidiger ist gegen die Borussia noch ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Comeback gegen die Fohlen

Dieses Spiel macht Mönchengladbach Hoffnung:

25.08.2012: Borussia Mönchengladbach - TSG 1899 Hoffenheim 2:1 (1:0)

Hoffenheim macht mehr für das Spiel, aber Mönchengladbach macht die Tore. Die Führung durch Mike Hanke kann Roberto Firmino zwar ausgleichen, der direkt verwandelte Freistoß von Juan Arango beschert der Borussia aber drei Punkte.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 10. Spieltags