Kurios: Hannover 96 und der FC Energie Cottbus feierten in der vergangenen Spielzeit gegeneinander die höchsten Saisonsiege.

  • Cottbus siegte am 17. Spieltag zu Hause mit 5:1, Hannover am letzten Spieltag mit 4:0.

  • Tore garantiert: Keines der 11 Spiele zwischen beiden Teams in der Bundesliga, 2. Bundesliga und DFB-Pokal endete 0:0.

  • Das 1. Heimspiel der Saison bereitete den Niedersachsen stets Probleme: Der letzte Sieg zum Heimauftakt glückte in der Saison 1973/74 (4:2 über Kaiserslautern) - seitdem verlor Hannover 6 von 10 Partien vor heimischer Kulisse zum Ligastart.

  • Aber: 96 ist seit 7 Heimspielen ungeschlagen und gewann die letzten beiden mit insgesamt 7:0 Toren.

  • Der FC Energie verlor 3 der letzten 4 Auswärtsspiele (1 Remis) und gewann in der letzten Saison nur 1 Gastspiel.

  • Hannover musste in der Vorsaison 5-mal an einem Freitag antreten und immer in der Fremde.

  • Das letzte Heimspiel an diesem Wochentag fand am 4. Mai 2007 statt: Gegen den FC Energie gewannen die "Roten" mit 2:0.

  • Die Lausitzer gaben daheim gegen Hoffenheim nur 1 Schuss vor dem Halbzeitpfiff ab, und dieser ging daneben.

  • Nur Aufsteiger Köln passte am 1. Spieltag noch ungenauer als die Lausitzer, von deren Zuspielen nur 67,5 Prozent ankamen.

  • Ervin Skela bestritt gegen Hoffenheim sein 38. Bundesliga-Spiel für Cottbus in Folge. In Hannover hatte der Albaner diese Serie im Mai 2007 gestartet.

  • Kein Bundesliga-Spieler flankte am 1. Spieltag häufiger als Hannovers Huszti (14-mal, inkl. Ecken). 3 dieser Hereingaben kamen bei einem Mitspieler an.