Beim letzten Gastspiel im Gottlieb-Daimler-Stadion siegte Hannover nach einem Doppelpack von Szabolcs Huszti mit 2-0 und feierte den 1. Sieg gegen den VfB seit dem Wiederaufstieg 2002.

  • In 4 der letzten 5 Spiele zwischen beiden Mannschaften wurde ein Spieler des Feldes verwiesen - 3-mal traf es den VfB, 1-mal die 96er.

  • Gegen keine andere Mannschaft feierten die Schwaben einen höheren Sieg als gegen Hannover: In der Saison 1985/86 schickten sie die Niedersachsen mit 7-0 nach Hause. Michael Nushöhr verwandelte dabei 3 Elfmeter - das ist einmalig in der BL-Historie.

  • Keine der 19 Begegnungen in Stuttgart endete mit einem torlosen Remis, überhaupt endete nur 1 Aufeinandertreffen am Neckar ohne Sieger.

  • Hannover geht erstmals in seiner BL-Geschichte ohne Tor in den 3. Spieltag.

  • VfB-Keeper Jens Lehmann bekam 12 Schüsse auf sein Gehäuse - nur Cottbus (13) und Gladbach (16) ließen mehr Schüsse auf ihr Tor zu.

  • 96 erreichte an den ersten 2 Spieltagen die höchste Passgenauigkeit (83%).

  • Der VfB beging die wenigsten Fouls (25).

  • Im Falle eines Auswärtserfolgs im Schwabenland würde Dieter Hecking seinen 100. Punkt als BL-Coach einfahren. Seinen 100. Treffer wird er wohl kaum bejubeln dürfen - dazu müsste 96 in Stuttgart schon 4-mal ins Schwarze treffen.

  • Jan Simak lief 64-mal für Hannover 96 auf, davon 6-mal in der Bundesliga (58-mal in der 2. Liga). Der Tscheche traf dabei 29-mal für die Niedersachsen ins Schwarze (27-mal in der 2. Liga). An den ersten 2 Spieltagen bereitete er 7 Torschüsse vor - ligaweit kein Akteur mehr.