Bundesliga

Platzt der Knoten bei den Lausitzern?

Cottbus wartet seit 5 Spielen auf einen Sieg (4 Niederlagen, 1 Remis).

    Seit 4 Punktspielen sind die Bochumer in der Lausitz unbesiegt (2 Siege).

    In der letzten Saison gelang dem VfL am 2. Spieltag ein 2-1-Erfolg im Stadion der Freundschaft - Tommy Bechmann setzte sich mit einem Doppelpack an die Spitze der Torschützenliste.

    Beim letzten Aufeinandertreffen beider Klubs im Februar holte Energie dank eines Kraftakts noch 1 Punkt beim VfL: Mit 0-2 und 1-3 lagen die Cottbuser im Rückstand, ehe Branko Jelic in der 79. Minute mit seinem 1. BL-Tor zum 3-3-Endstand einnetzte.

    Sowohl im Jahr 2000 als auch 2006 sind Cottbus und Bochum zusammen in die Bundesliga aufgestiegen. Gemeinsam abgestiegen sind beide Klubs aber nie.

    Cottbus wartet seit 5 Spielen auf einen Sieg (4 Niederlagen, 1 Remis).

    Nur 1 Punkt aus 4 Spielen - das ist der schlechteste BL-Start in der Vereinsgeschichte der Lausitzer.

    Mit Cottbus ist erst zum 5. Mal in der BL-Geschichte ein Team ohne Tor nach dem 4. Spieltag. Kurioserweise schafften alle 4 Mannschaften zuvor den Klassenerhalt.

    Die Chancenverwertung der Bochumer ist mit 10.8% ligaweit die drittschwächste und liegt noch deutlich unter dem guten Vorjahreswert von 14.2%.

    Treffen der "Bösen Buben” im Stadion der Freundschaft: Cottbus (97) und Bochum (93) spielten ligaweit am häufigsten Foul.

    Ervin Skela traf 2007/08 in beiden Partien gegen den VfL Bochum.