Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel VfL Wolfsburg - Hamburger SV (Sonntag, ab 15 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Wolfsburg gewann die vergangenen fünf Spiele – aktuell die längste Siegesserie der Liga.

  • 20 Punkte nach zehn Spieltagen sind die zweitbeste Ausbeute in Wolfsburgs Bundesliga-Geschichte – mehr waren es nur 2004/05 (21).

  • Wolfsburg ist gegen den HSV seit sechs Spielen ungeschlagen (zwei Siege, vier Remis). Die letzte VfL-Niederlage gab es am 12. Februar 2011 (zu Hause 0:1 durch ein Elfmetertor von Mladen Petric).

  • Der VfL erzielte fünf Mal so viele Tore (20) wie der HSV (vier, Einstellung des historischen Minusrekords nach zehn Spieltagen).

  • Der HSV spielte in dieser Saison schon genauso oft zu null (vier Mal) wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.

Das sagen die Trainer:

Dieter Hecking

"Wir haben derzeit die nötige Konsequenz im Abschluss. Die Mannschaft zeigt die Qualität, die auch in ihr steckt. Es wird ein schweres Spiel gegen den HSV. Der Verein befindet sich im Aufbruch, es wird alles ruhiger im Umfeld. Der HSV spielt aggressiver als zu Saisonbeginn, und versucht ein hohes Pressing zu spielen und den Gegner früh zu attackieren. Wir sind gewarnt."

Joe Zinnbauer

"Wir fahren nicht nach Wolfsburg, um Punkte abzuliefern. Der VfL steht zu Recht dort oben, daher müssen wir eine Schippe drauflegen. Es muss mehr kommen als gegen Leverkusen. Wir wollen dort einen Punkt mitnehmen, wissen aber durchaus, wie schwer das wird."

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfL Wolfsburg

Tor: Benaglio

Abwehr: Jung, Naldo, Knoche, Klose

Mittelfeld: Guilavogui, Luiz Gustavo, De Bruyne, Arnold, Perisic

Sturm: Olic

Hamburger SV

Tor: Drobny

Abwehr: Diekmeier, Djourou, Westermann, Ostrzolek

Mittelfeld: Behrami, Van der Vaart, Holtby, N. Müller, Jansen

Sturm: Lasogga

Sie werden fehlen:

Wolfsburg: Felipe (Schlaganfall), Ochs (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Rodriguez (Oberschenkelverhärtung), D. Caligiuri (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Schäfer (Muskelfaserriss)

Hamburg: Adler (Trainingsrückstand), Rajkovic (Trainingsrückstand), Beister (Aufbautraining), Jiracek (Fußprellung)

Schiedsrichter:

Knut Kircher (SR)
Robert Kempter (SR-A. 1)
Thorsten Schiffner (SR-A. 2)
Christian Dietz (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

VfL Wolfsburg: Der VfL Wolfsburg präsentiert sich mit konstant starken Leistungen als Bayern-Verfolger Nummer 1. Die letzten fünf Bundesliga-Partien gewannen die Wölfe allesamt (Ergebnisse). Zudem hat nur der FC Bayern in dieser Saison bisher mehr Tore erzielt als das Team von Dieter Hecking.

Hamburger SV: Mit dem 1:0-Sieg gegen Leverkusen konnte der HSV den Kopf im Tabellenkeller etwas aus der Schlinge ziehen. Allerdings ist die Mannschaft von Joe Zinnbauer das Team mit den bisher wenigsten erzielten Tore in dieser Saison (4).

Spieler im Fokus:

Rafael van der Vaart

© imago

Nach seinem Siegtreffer gegen Bayer Leverkusen (1:0) schrie sich Rafael van der Vaart den ganzen Frust der letzten Monate von der Seele. Extra für ihn hatte Coach Joe Zinnbauer gegen die Werkself sein System geändert und wurde belohnt. Im 4-1-4-1 wirbelten der Niederländer und Lewis Holtby Seite an Seite. Und als es drauf ankam, übernahm der Kapitän Verantwortung, verwandelte den Elfmeter – und wurde zum Matchwinner.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Wolfsburg? Wenn Ivica Olic dabei ist. Der Kroate verlor keines seiner acht Bundesliga-Spiele gegen seinen Ex-Verein.

Für Hamburg? Wenn Johan Djourou den Laden dich hält. Hamburgs Abwehrchef musste gegen die Wölfe noch keine Niederlage hinnehmen (ein Sieg mit Hannover, ein Remis mit dem HSV).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Wölfe haben HSV im Griff

Dieses Spiel macht Hamburg Hoffnung:

12.02.2011: VfL Wolfsburg - Hamburger SV 0:1 (0:1)

Mladen Petric schießt den HSV zum Dreier gegen die Wölfe - durch einen Elfmeter in der 33. Minute. Auf Seiten der Hamburger standen auch damals schon Marcell Jansen und Heiko Westermann auf dem Platz, sie werden ihren aktuellen Kollegen wahrscheinlich von dem bisher letzten Sieg gegen die Wölfe erzählen.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 11. Spieltags