Bundesliga

Lange ist es her...

Der VfL Bochum verlor keines der letzten 13 Ligaspiele gegen die Borussia (7 Siege, 6 Remis). Den letzten Gladbacher Sieg gab es im September 1997, als Effenberg und Juskowiak im heimischen Stadion die Treffer beim 2-1 erzielten.

    Im Mai 2007 trafen beide Teams letztmals aufeinander. Beim Bochumer 2-0-Sieg in Gladbach schoss Dariusz Wosz in seinem letzten BL-Spiel den Endstand.

    In den letzten 7 BL-Spielen in Bochum schoss die Borussia nur 3 Treffer. Bei den letzten 3 Auftritten gelang ihr überhaupt kein Tor.

    Die Koller-Elf konnte saisonübergreifend nur 1 der letzten 9 Heimspiele gewinnen (5 Unentschieden, 3 Niederlagen).

    Mönchengladbach verlor 6 der 7 Saisonspiele und kassierte zuletzt 4 Niederlagen in Folge bei 2-9 Toren.
    Auswärts konnten die Fohlen in dieser Saison noch gar keinen Punkt gewinnen (3Niederlagen). Zum Vergleich: 31 Punkte holten sie in der Vorsaison und waren damit bestes Auswärtsteam der 2. Liga.

    Der VfL Bochum sah die meisten Gelben Karten (19), kassierte als einziges Team neben Schalke 2 Platzverweise und beging die zweitmeisten Fouls (157).

    Mimoun Azaouaghs 4 Assists werden ligaweit von keinem Spieler überboten. Er bereitete ligaweit nach Leverkusens Barnetta die meisten Torschüsse vor – 20.

    Sinan Kaloglu war an den letzten 4 Bochumer Toren direkt beteiligt – je 2 Tore und Assists.