Bundesliga

Dicht beisammen, aber...

Die Bilanz beider Mannschaften ist beinahe ausgeglichen: Der HSV gewann 29 der 82 Begegnungen, der BVB 27 (26 Remis). Hamburg gewann die letzten 3 Partien gegen den BVB zu Null.

    Die Hanseaten konnten nur 1 der letzten 4 Saisonspiele gewinnen (2 Niederlagen).

    Die Klopp-Elf ist seit 6 Spielen ungeschlagen - aktuell die längste Serie der Liga.

    Der HSV musste 12 Gegentreffer in den ersten 30 Minuten hinnehmen - Ligahöchstwert!

    In der gesamten letzten Saison waren es nur 8 in den ersten 45 Minuten gewesen!

    Die Norddeutschen holten zu Hause 13 von möglichen 15 Punkten.

    Dortmund holte auswärts mehr Punkte (10) als zu Hause (8). Nur Leverkusen holte in der Fremde mehr Zähler (12).

    Zusammen mit dem Erzrivalen aus Schalke kassierten die Westfalen die wenigsten Niederlagen aller Teams (1). Allerdings teilte der BVB am häufigsten die Punkte (6-mal) - ebenfalls Ligahöchstwert.

    Bei Flanken unsicher: Die Jol-Elf kassierte ligaweit die meisten Tore nach Flanken (7).

    8 der 19 BVB-Tore erzielten Neuzugänge - nur bei Leverkusen trafen die "Neuen” häufiger (9-mal).