Bundesliga

Arminias gute Erinnerungen an Stuttgart

Die Arminia gewann lediglich 1 der 16 Auswärtspartien in Stuttgart - im April 1982 siegten die Ostwestfalen mit 3:2.

    Bielefeld erinnert sich gerne an das letzte Gastspiel beim VfB. Mit einem 2:2 sicherte sich die Arminia den Klassenerhalt am letzten Spieltag der Vorsaison.

    Ende September 2008 trafen Stuttgart und Bielefeld bereits im DFB-Pokal aufeinander: Der VfB siegte nach Treffern von Cacau und Marica mit 2:0.

    Erstmals in dieser Saison sind die Schwaben seit 3 Partien sieglos. Eine längere Negativ-Serie hatte der VfB letztmals zwischen dem 24. und 28. Spieltag der Saison 05/06, als es 5 Partien keinen Sieg gab.

    Nach 4 Heimsiegen in Folge verlor der VfB zuletzt mit 1-3 gegen Köln.

    Seit 22 Gastspielen wartet Bielefeld auf einen Sieg in der Fremde - aktuell die mit Abstand längste Serie.

    Der nächste Stuttgarter Feldverweis würde ein trauriges Jubiläum bedeuten - es wäre der 100. in der BL-Geschichte des VfB.

    Armin Veh saß zum 1. Mal in Bielefeld auf der Stuttgarter Trainerbank - im Februar 2006 musste er eine 1-2-Niederlage hinnehmen.

    Artur Wichniarek schoss 67% der Bielefelder Tore (8 von 12) - der ligaweit höchste Anteil.

    Michael Frontzeck spielte zwischen 1983 und 1994 für die Schwaben und wurde 1992 Deutscher Meister – sein einziger Titel.