Bundesliga

HSV seit fünf Spielen ohne Sieg gegen Werder

Claudio Pizarro trifft auf seinen Lieblingsgegner: 11-mal netzte der Peruaner in 13 Einsätzen gegen die Hamburger ein (2-mal für Bremen).

    Zum 89. Mal treffen Hamburg und Bremen in der Bundesliga zum Nordderby aufeinander. Damit ist diese Partie die am häufigsten ausgetragene in der BL-Geschichte.

    Der HSV gewann nur 1 der letzten 10 Begegnungen mit den Bremern. Daheim sind die Elbstädter seit 5 Partien gegen Werder sieglos und verloren am vorletzten Spieltag der Vorsaison nach dem Goldenen Tor von Almeida mit 0-1.

    Die Hamburger sind zu Hause ungeschlagen und gewannen 5 von 6 Partien - die letzte Niederlage in der HSH Nordbank Arena kassierten sie gegen Werder am 32. Spieltag der Vorsaison (0-1).

    Bremen ist seit 3 Partien unbesiegt (2 Siege, 1 Remis), nachdem die "Grün-Weißen" zuvor 4 Spiele in Serie sieglos geblieben waren.

    Die Hamburger kassierten 11 Gegentore in den ersten 15 Minuten nach Beginn einer Halbzeit - Ligahöchstwert! In der Schlussviertelstunde machen sie dann aber dicht und kassierten in diesem Abschnitt ligaweit die wenigsten Gegentreffer (1).

    In der Vorsaison stand beim HSV 12-mal die Null. Aktuell überstand Frank Rost nur 2 Partien ohne Gegentor. Pro Spiel ließen die Hamburger doppelt so viele Gegentore zu (1.6) wie in der vergangenen Spielzeit (0.8).

    Die Elf von Thomas Schaaf erzielte von allen Teams die meisten Tore nach ruhenden Bällen (12). Die Hamburger trafen 10-mal nach Standards und haben anteilig den höchsten Wert (52.6%).

    Diego auf Kurs: Wie in seinen ersten beiden BL-Spielzeiten hat der Brasilianer nach 13 Spieltagen 6 Tore auf dem Konto. Beendet er die Saison wieder mit 13 Treffern?

    David Jarolim fehlt gegen Bremen aufgrund einer Gelb-Sperre. 6-mal stand der Tscheche in der Saison 2007/08 nicht auf dem Feld - der HSV gewann nur 1-mal und schoss ganze 2 Tore.