Bundesliga

Einer wird (wohl wieder) gewinnen

Keines der letzten 6 Pflichtspiele zwischen beiden Teams in der Hauptstadt endete unentschieden (4 Berliner Siege).


    Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams in Berlin gewannen die Kölner im März 2006 mit 4-2.

    Ihren letzten Heimsieg gegen die Geißböcke fuhren die Berliner im Mai 2004 ein.

    In den letzten 5 Pflichtspielen zwischen beiden Teams in Berlin fielen 22 Tore - jeweils mindestens 3.

    Als einziges Team der Liga feierten die Berliner zuletzt 3 Siege in Folge.

    Zudem konnte die Hertha ihre letzten 4 Heimspiele allesamt gewinnen.

    In der Fremde wechselten sich beim FC in der laufenden Saison (7 Spiele) jeweils Sieg und Niederlage ab.

    Dieser Serie nach müsste die Daum-Elf in Berlin gewinnen.

    Hopp oder Top: Die Geißböcke teilten seit 12 Spielen nicht mehr die Punkte - und damit ligaweit am längsten.

    Köln beging die wenigsten Fouls (227) - und dennoch wurden die Geißböcke am zweithäufigsten verwarnt (37 Gelbe Karten).

    Cicero traf in 3 der letzten 4 Partien jeweils 1-mal in Schwarze.

    Mit 5 Toren ist der Brasilianer Herthas bester Torschütze; ligaweit traf kein Akteur häufiger per Kopf als der Neuzugang (4-mal).

    Jaroslav Drobny hielt starke 79% der Schüsse auf sein Tor - Ligahöchstwert.

    Gegenüber der Vorsaison hält der Berliner Keeper deutlich besser (damals 70%).

    In den letzten beiden Auswärtsspielen traf Milivoje Novakovic 3-mal ins Schwarze.

    6 seiner 8 Saisontore schoss der Kölner Kapitän auf fremden Plätzen.