Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel FC Schalke 04 gegen VfB Stuttgart (Sa., ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Schalke ist seit sechs Spielen sieglos (vier Remis, zwei Niederlagen) – als den Königsblauen letztmals eine solche Serie widerfuhr, musste der Trainer gehen (Huub Stevens Ende 2012).

  • Stuttgart ist in der Rückrunde ohne Auswärtssieg und holte aus den sechs Gastspielen 2015 nur zwei Punkte; die vergangenen drei Auswärtspartien gingen alle verloren.

  • Schalke feierte in seiner Bundesliga-Historie gegen keinen anderen Verein so viele Heimsiege wie gegen den VfB Stuttgart (28).

  • Stuttgarts Sturm ist im Moment gut in Tritt: Daniel Ginczek erzielte in den vergangenen fünf Partien sechs Tore.

  • Die Königsblauen Top-Stürmer warten weiterhin auf ihr erstes Rückrundentor: Eric Maxim Choupo-Moting ist seit 990 Bundesliga-Minuten torlos, Sturmkollege Klaas-Jan Huntelaar gar seit 1.188 Minuten.

Das sagen die Trainer:

Roberto Di Matteo

"Wir haben im Trainingslager in Marienfeld gut trainiert. Die Mannschaft hat sehr hart für ein Erfolgserlebnis gegen Stuttgart trainiert. Wir sind alle sehr verstört wegen der letzten Ergebnisse, aber die Woche hat uns gut getan und Ruhe gebracht. Es ist gut, wenn Feuer in der Mannschaft ist."

Huub Stevens

"Ich versuche die Jungs nach der Enttäuschung gegen Freiburg wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Dafür bin ich da. Wir lassen uns nicht beirren und gehen unseren Weg weiter. Aber es wird ein schweres Spiel gegen einen sehr motivierten Gegner."

Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Schalke 04

Tor: Fährmann

Abwehr: Höwedes, Matip, Nastasic, Kolasinac

Mittelfeld: Neustädter, Aogo, Farfan, Meyer, Choupo-Moting

Sturm: Huntelaar

VfB Stuttgart

Tor: Ulreich

Abwehr: Klein, Rüdiger, Niedermeier, Sakai

Mittelfeld: Gentner, Serey Dié, Harnik, Maxim, Kostic

Sturm: Ginczek

Sie werden fehlen:

FC Schalke 04: Giefer (Adduktorenverletzung), Ayhan (Kapselbandverletzung), Uchida (Patellasehnenprobleme), Höger (Außenbandriss), Obasi (Aufbautraining), Sam (Muskelprobleme)

VfB Stuttgart: Rausch (U 23), Gruezo (Oberschenkelprobleme), Hlousek (Gelb-Rot-Sperre), Sararer (U 23), Yalcin (Nicht berücksichtigt)

Schiedsrichter:

Felix Zwayer (SR)
Marco Achmüller (SR-A. 1)
Marcel Pelgrim (SR-A. 2)
Florian Meyer (4. Offizieller) 

Aktuelle Form:

FC Schalke 04: Für Schalke 04 steht noch viel auf dem Spiel. Seit nun schon sechs Spielen ohne Sieg wird der Kampf um die internationalen Plätze immer härter. Wenn die Mannschaft um Kapitän Benedikt Höwedes nicht schnell die Trendwende gelingt, verspielt sie nach der Champions-League auch noch die Teilnahme an der Europa-League.

VfB Stuttgart: Spielerisch betrachtet bietet der VfB einiges mehr als den lezten Tabellenplatz. Dass der Club sich aber dennoch nicht aus der Abstiegszone befreien kann, liegt unter anderem auch daran, dass sie zu oft zu passiv agieren und dem Gegner so Chancen und Platz bieten. Stuttgart muss in den kommenden Partien den Abstiegskampf annehmen und mit dem nötigen Biss um die wichtigen Punkte kämpfen.

Spieler im Fokus:

Filip Kostic

© getty

Filip Kostic war beim VfB Stuttgart in den letzten Spielen der Aktivposten im Offensivspiel und überzeugte mit starker Laufleistung. Der explosive Serbe gab in den letzten fünf Spielen vier Torvorlagen und kommt nach durchwachsenen Wochen in der Saison-Mitte pünktlich zum Abstiegskampf so richtig in Fahrt. Ob es gegen Schalke auch mal wieder für ein Tor reicht? Immerhin wartet der 22-Jährige seit Mitte Dezember auf einen Treffer.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

FC Schalke 04?...Eric Maxim Choupo-Moting für S04 stürmt. Der Ex-Mainzer gewann vier seiner fünf Bundesliga-Spiele gegen den VfB und schoss die Schwaben im Hinspiel in Stuttgart mit dem einzigen Dreierpack seiner Bundesliga-Karriere nahezu im Alleingang ab.

VfB Stuttgart?...Vedad Ibisevic eine Chance erhält. Der Bosnier erzielte in seinen letzten vier Bundesliga-Spielen gegen Schalke sechs Tore. Insgesamt traf er gegen die Königsblauen siebenmal, so oft wie in seiner Bundesliga-Karriere gegen keinen anderen Verein.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: So lief das Hinspiel

Dieses Spiel macht Stuttgart Hoffnung:

20.04.2014: VfB Stuttgart - FC Schalke 04 3:1

 

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 31. Spieltags