Bundesliga

Hannover seit 200 Minuten ohne Tor gegen Cottbus

Hannovers Neuzugang Jacek Krzynowek trifft auf einen seiner Lieblingsgegner: Gegen kein Team traf der Pole öfter als gegen Cottbus (3-mal).

    Tore fast garantiert: Nur 1 der 12 Spiele zwischen beiden Teams in BL, 2. Liga und DFB-Pokal endete 0-0 - und zwar das Hinspiel der laufenden Saison in Hannover.

    Die 96er sind seit 200 Minuten gegen Energie ohne Gegentreffer.

    Schwächste Heimteam der Liga trifft auf schwächste Auswärtsteam. Während die Lausitzer nur 4 Punkte im Stadion der Freundschaft ergatterten, konnte 96 nur 1 mageres Pünktchen in der Fremde holen.

    Energie konnte auswärts mehr als doppelt so viele Zähler einheimsen (4) als in der Heimat (9).

    In der Anfangsviertelstunde ließ Cottbus die wenigsten Gegentreffer zu (1).

    Als einzige Mannschaft schöpfte Hannover sein volles Wechselkontingent aus (54).

    Im 2. Durchgang musste Cottbus die meisten Gegentore hinnehmen (22).

    Die Lausitzer bewegten sich in dieser Saison immer zwischen den Plätzen 15 und 18.

    Nur Herthas Drobny parierte anteilig mehr Schüsse als Gerhard Tremmel (75.2%) und und Robert Enke (75.0%).