Seit 5 Punktspielen ist Bayer gegen Hamburg ohne Sieg (3 Niederlagen und 2 Unentschieden).

  • Der HSV siegte 11-mal bei der Werkself - nur Bayern München noch öfter (14-mal).

  • Beim Hamburger 3-2-Sieg in der Hinrunde führte die Werkself mit 2-0. Seitdem verlor Leverkusen nicht mehr nach Führung und der HSV gewann nicht mehr nach Rückstand.

  • Beide Teams spielten jeweils erst 3-mal unentschieden - nur Karlsruhe seltener (2-mal). In der letzten Saison waren die Hamburger mit 12 Punkteilungen noch die Remiskönige der Liga.

  • Das beste Auswärtsteam (Leverkusen) trifft auf die erfolgreichste Heimelf (Hamburg) - doch leider unter falschen Vorzeichen, denn Bayer "genießt” Heimrecht. Und in der
    Heimtabelle liegt die Mannschaft von Bruno Labbadia nur auf Rang 11, der HSV im Auswärtsklassement lediglich auf Platz 8.

  • Leverkusen wartet von allen Teams am längsten auf ein Zu-Null-Spiel (9 Partien) - ausgerechnet das Team, das zuvor 4-mal in Folge ohne Gegentor blieb.

  • Bayer kassierte ligaweit die meisten Gegentreffer per Kopf (11). Der HSV schoss hingegen die zweitmeisten Kopfballtore (9).

  • 40.7% der Leverkusener Gegentore fielen nach Standards - zweithöchster Anteil ligaweit. Hamburg dagegen schoss 45.2% der Tore nach ruhenden Bällen - zweithöchster Wert aller Teams.

  • Nur 13 Torhüter spielten in der BL-Geschichte öfter zu Null als Frank Rost, der 99-mal ohne Gegentor blieb.

  • In den letzten 53 BL-Partien mit Leverkusener Beteiligung fiel immer mindestens 1 Tor. Aktuell ist dies die längste Serie in der Liga.