Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel TSG 1899 Hoffenheim - Hannover 96 (am Samstag ab 18 Uhr im Live-Ticker auf bundesliga.de).

5 Fakten zum Spiel:

  • Hoffenheim würde mit einem Sieg in der Tabelle an Hannover vorbeiziehen. Allerdings verlor die TSG die letzten drei Bundesliga-Spiele.

  • Hoffenheim gewann über die Hälfte der Spiele gegen Hannover (sieben von zwölf). Gegen keinen anderen Verein siegte die TSG in der Bundesliga so oft. Und gegen keinen anderen Verein erzielte die TSG so viele Tore wie gegen Hannover (25 in zwölf Spielen).

  • Hannovers Mittelfeldstratege Manuel Schmiedebach wurde nur zwei Mal in der Bundesliga vom Platz gestellt, beide Male bei Auswärtsspielen in Sinsheim.

  • Nur bei 1899 Hoffenheim absolvierte Hannover in der Bundesliga sechs Auswärtsspiele, ohne auch nur eines davon zu gewinnen.

  • 96-Coach Tayfun Korkut kennt sich in Sinsheim bestens aus, trainierte in der Saison 2009/10 die U 17 von Hoffenheim.

Das sagen die Trainer:

Markus Gisdol

"Es ist außergewöhnlich, wenn man mit wenigen Toren so viele Punkte macht wie Hannover 96 das aktuell tut. Sie sind insgesamt stabil, ihre Ergebnisse sprechen für Disziplin im Team. Sind total scharf drauf, am Samstag zu gewinnen, das ist klar. Dafür müssen wir aber erst mal eine gute Leistung abliefern."

Tayfun Korkut

"Wir müssen hoch konzentriert sein gegen einen unheimlich gefährlichen Gegner. Sie haben viel Qualität in der vordersten Reihe und sorgen für viel Tempo. Meine Spieler sind sich im Klaren darüber, dass es ein sehr wichtiges Spiel ist. Wir wollen vor ihnen bleiben!"

Voraussichtliche Aufstellungen:

1899 Hoffenheim

Tor: Baumann

Abwehr: Strobl, Süle, Bicakcic, Beck

Mittelfeld: Polanksi, Schwegler, Rudy, Roberto Firmino

Sturm: Volland, Modeste

Hannover 96

Tor: Zieler

Abwehr: H. Sakai, Marcelo, C. Schulz, Albornoz

Mittelfeld: Schmiedebach, Gülselam, Briand, Stindl, Kiyotake

Sturm: Joselu

Sie werden fehlen:

Hoffenheim: Casteels (Trainingsrückstand), Szalai (Rotsperre)

Hannover: Miller (Aufbautraining nach Knieoperation), Hoffmann (Reha nach Kreuzbandriss), Stankevicius (Faserriss im Oberschenkel), Andreasen (Sehnenanriss im Oberschenkel)

Schiedsrichter:

Dr. Felix Brych (SR)
Mark Borsch (SR-A. 1)
Stefan Lupp (SR-A. 2)
Christian Bandurski (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Hoffenheim: Trotz der klaren 0:4-Niederlage gegen den FC Bayern München zeigte man sich bei den Hoffenheimern mit dem Aufritt beim Rekordmeister durchaus zufrieden. Aber: Die TSG hat die letzten drei Spiele in Folge allesamt verloren. Hat die Durststrecke nun gegen Hannover ein Ende?

Hannover: Die Roten holten aus den letzten vier Spielen neun Punkte. Zuletzt bekam der Höhenflug der Niedersachsen mit der klaren 1:3-Niederlage daheim gegen Leverkusen einen kleinen Dämpfer. Mit Hoffenheim treffen die 96er nun auf einen direkten Konkurrenten um die internationalen Plätze.

Spieler im Fokus:

Lars Stindl

Nach seinem Außenbandriss war Lars Stindl am vergangenen Spieltag im Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen erstmals zurück auf dem Platz. Der Kapitän soll den Niedersachsen wieder mehr Sicherheit geben. Immer in Bewegung, immer anspielbereit, dirigierte Stindl nicht nur das Spiel der 96er, sondern suchte auch immer wieder den Abschluss. Im kommenden Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim soll es dann auch wieder für 90 Minuten Spielzeit reichen.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für 1899 Hoffenheim? Wenn der wieder genesene Sejad Salihovic spielt. Der Bosnier erzielte in neun Bundesliga-Spielen gegen Hannover fünf Tore. Gegen keinen Verein traf er öfter.

Für Hannover 96? Wenn Der Ex-Hoffenheimer Maurice Hirsch zum Einsatz kommt. Bisher lief er in dieser Bundesliga-Saison zwei Mal zwei Mal auf, beide Spiele hat 96 gewonnen.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Hoffenheim schießt 96 in den Keller

Dieses Spiel macht Hannover Hoffnung:

09.02.2013: Hannover 96 - TSG 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0)

Mame Diouf erzielte den Treffer des Spiels. Hannover hätte aus seinen Kontern indes auch mehr machen können, war aber mit dem 1:0-Sieg zufrieden.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 13. Spieltags