Bundesliga

HSV mag die "Fohlen" gern

Seit sieben Punktspielen ist der HSV gegen die Borussia ungeschlagen (4 Siege).

    In den letzten sechs Duellen mit den Hamburgern gelang Mönchengladbach insgesamt nur ein Treffer (Neuville im November 2006)!

    Hamburg verlor nur eine seiner letzten vier Auswärtspartien (2 Siege, 1 Remis). In den letzten drei Gastspielen gelangen den Hamburgern jeweils genau zwei Treffer.

    In seinen elf Heimspielen blieb Mönchengladbach nur ein Mal ohne Gegentreffer - aber auch selbst nur ein Mal torlos.

    Der Tabellenletzte vom Niederrhein holte 2009 mehr Punkte (5) als die Spitzenclubs Bayern München und Bayer Leverkusen (je 4).

    An den letzten 14 Spieltagen teilte Hamburg nur ein Mal die Punkte (8 Siege, 5 Niederlagen).

    Die "Fohlen" begingen die meisten Fouls (490) und sahen die drittmeisten Gelben Karten in der Liga (51). Allerdings ist Gladbach eine von drei Mannschaften ohne Platzverweis.

    Die Borussia lag ligaweit am häufigsten zurück (17 Mal, wie Frankfurt) - nur drei magere Pünktchen konnte der Tabellenletzte danach noch holen.

    Michael Bradley verwandelte in Berlin den ersten Gladbacher Elfmeter in dieser Saison - alle drei BL-Tore des Amerikaners fielen nach der 68. Spielminute.

    Paolo Guerrero traf in drei der letzten vier Partien jeweils ein Mal ins Netz - diese drei Treffer wurden von drei verschiedenen Spieler aufgelegt (Jarolim, Olic und Alex Silva). Nur ein Mal half das Tor des Peruaners am Ende zum Sieg (2:0 gegen Bielefeld).