Die Arminia konnte nur eines der letzten fünf Heimspiele gegen die Hessen gewinnen (3 Remis, 1 Niederlage).

  • Beim letzten Gastspiel der Hessen auf der Bielefelder Alm konnte Frankfurt einen 0:2-Rückstand wett machen und in den letzten vier Minuten noch zwei Tore zum 2:2-Endstand erzielen.

  • Keine der letzten neun Frankfurter Partien in der Fremde endete mit einer Punkteteilung (6 Niederlagen, 3 Siege).

  • Die letzten drei BL-Spiele in der Schüco-Arena endeten unentschieden.

  • Unter Trainer Michael Frontzeck endeten 46Prozent der Partien unentschieden (18 von 39).

  • Sieben Mal endete eine Partie der Arminen in dieser Saison mit 1:1.

  • In Spielen mit Frankfurter Beteiligung fielen die meisten Kopfballtore (20, wie sonst nur bei Hertha) - je zehn für und gegen die Eintracht.

  • Mit 10,3 Prozent hat Bielefeld die zweitschwächste Chancenverwertung der Liga.

  • Die Eintracht kassierte in 15 Partien das 0:1 (kein Team öfter) und gewann in der Folge immerhin drei Mal. Bielefeld legte ligaweit am seltensten das erste Tor vor (5 Mal).

  • Keine Mannschaft ließ mehr Gegentreffer in der Anfangsviertelstunde zu als Frankfurt (8). Jedoch kassierten die Hessen in den letzten 15 Minuten nur drei Gegentore - kein Team weniger.

  • Drei der vier Hessen-Tore in der Rückrunde wurden von Markus Steinhöfer vorbereitet. Der Neuzugang ist nach Wolfsburgs Misimovic (9 Assists) der beste Vorlagengeber (7).