Am 8. Spieltag der laufenden Saison begegneten sich beide Clubs erstmals in einem Pflichtspiel - der Aufsteiger feierte beim 5-2 in Hannover seinen höchsten BL-Sieg.

  • Von Sommer 2001 bis März 2004 war Ralf Rangnick Coach der Niedersachen - 2002 führte er 96 zurück in die Bundesliga.

  • Hoffenheim spielte zuletzt 4-mal in Folge unentschieden. An den 20 Spieltagen zuvor teilte 1899 nur 3-mal die Punkte.

  • Nur der BVB wartet länger auf einen Sieg (7 Spiele) als der Aufsteiger (6).

  • Hannover ist das schwächste Auswärtsteam der Liga - 96 holte aus 11 Partien in der Fremde nur 1 Punkt und verlor die letzten 7 in Folge.

  • 1899 gewann nur 1 seiner letzten 4 Heimspiele, nachdem das Rangnick-Team aus den 8 Heimspielen zuvor 22 Punkte geholt hatte (1 Remis).

  • Bei den Kraichgauern sank die Torquote pro Spiel aus der Vorrunde (2.5) in der Rückrunde (1.1) drastisch.

  • Bei den Niedersachsen stieg die Anzahl der Gegentore von 1.9 pro Spiel in der Hinrunde auf 2.6 pro Partie in der 2. Saisonhälfte.

  • Jiri Stajner erzielte seine letzten 4 Tore in der 1. Halbzeit.

  • Arnold Bruggink schoss jedes seiner 14 BL-Tore in Rückrunden. Beim Spiel gegen Dortmund war er an 3 der 4 Hannoveraner Treffer unmittelbar beteiligt (2 Assists). 2009 bereitete kein Spieler so viele Tore vor wie der Niederländer (5).