Bundesliga

Keine Macht im eigenen Haus

Seit 6 Heimspielen ist die Arminia sieglos (4 Remis, 2 Niederlagen) - eine derartig lange Durststrecke ohne Heimsieg gab es seit über 2 Jahren bei den Ostwestfalen nicht mehr (damals 7 Partien).

    Die Arminia verlor die letzten 4 Begegnungen mit dem Rekordmeister und erzielte dabei nur 1 Tor.

    Im September 2006 gewannen die Arminen letztmals gegen den FCB: Den 2-1- Endstand erzielte Jonas Kamper kurz vor dem Schlusspfiff.

    Keines der letzten 10 Pflichtspiele zwischen beiden Teams endete mit einer Punkteteilung (8 Bayern-Siege, 2 Bielefelder Erfolge).

    Die Ostwestfalen kassierten zuletzt 3 Pleiten in Folge - zum 1. Mal in dieser Saison und zum 2. Mal mit Michael Frontzeck als Coach.

    Seit 6 Heimspielen ist die Arminia sieglos (4 Remis, 2 Niederlagen) - eine derartig lange Durststrecke ohne Heimsieg gab es seit über 2 Jahren bei den Ostwestfalen nicht mehr (damals 7 Partien).

    Die Frontzeck-Elf holte zu Hause ligaweit die wenigsten Siege (2) und ist mit 12 Punkten das schwächste Heimteam der Liga.

    München erzielte ligaweit die meisten Tore durch Mittelfeldspieler (23, wie der VfB). Zuletzt netzten Ribéry und Schweinsteiger gegen Frankfurt ein.

    Die Bayern ließen die wenigsten Schüsse auf das eigene Tor zu (95) und konnten in 3 der letzten 4 Partien ihren Kasten sauber halten.

    Franck Ribéry trifft auf seinen Lieblingsgegner - in allen 3 Partien gegen Bielefeld netzte er jeweils 1-mal ein und traf gegen kein Team öfter (3-mal).

    Der Bielefelder Coach Michael Frontzeck hat den schlechtesten Punkteschnitt aller aktuellen BL-Trainer (0.95 Punkte pro Spiel).