Bundesliga

BVB will Serie ausbauen

Bochum gewann nur 1 der letzten 8 Derbys gegen den BVB (3 Niederlagen, 4 Remis).

    In den letzten 5 Heimspielen gegen die Borussia wechselten sich beim VfL Sieg und Remis jeweils ab. Würde es nach der Serie gehen, fährt Bochum die 3 wichtigen Punkte im Abstiegskampf ein.

    2009 holte der VfL Bochum sogar 1 Punkt mehr als die Bayern und steht mit 17 Zählern auf Rang 4 der Rückrundentabelle.

    Dortmund ist die drittbeste Gastmannschaft der Liga (19 Punkte aus 13 Spielen).

    Bochum sah die meisten Gelben Karten (62), der BVB die zweitwenigsten (44).

    Die Koller-Elf ist als einziger Verein noch ohne Kontertor, der BVB traf nur 2-mal nach einem Schnellangriff - Ligaschnitt sind knapp 5 Kontertore pro Team.

    Der VfL gewann nur 36Prozent seiner Spiele nach 1-0-Führung (4 von 11) - das ist der niedrigste Anteil aller Teams.

    Erstmals unter Jürgen Klopp gewannen die Borussen zuletzt 3-mal in Folge!

    Der Schweizer Alexander Frei erzielte 2009 schon 6 Tore und bereitete 1 weiteres vor. Während der gesamten Hinrunde kam der Stürmer nur auf 6 Scorerpunkte (4 Tore, 2 Assists).

    Bei Stanislav Sestak platzte am letzten Spieltag der Tor-Knoten (3 Treffer, in der Rückrunde die meisten Tore beim VfL). Der Stürmer glänzt 2009 zudem mit einer beachtlichen Schussgenauigkeit von 81.8 Prozent - zweithöchster Wert ligaweit.