Der VfL Wolfsburg schoss die meisten Tore (70) - Hannover wiederum kassierte die meisten (62).

  • Der VfL gewann die letzten beiden Vergleiche mit Hannover und seit 4 Partien gegen 96 ungeschlagen (2 Remis).

  • Bei den 6 Gastspielen in der niedersächsischen Hauptstadt feierte der VfL jedoch nur 1 Sieg (2 Niederlagen, 3 Unentschieden).

  • 96 ist seit 12 Heimspielen unbesiegt (6 Siege, 6 Remis) - und damit ligaweit am drittlängsten.

  • Hannover holte an den letzten 4 Spieltagen 10 von 12 möglichen Punkten - so gut waren die Niedersachsen seit Oktober 2007 nicht mehr drauf.

  • Die Torserie der Hecking-Elf (18 Spiele) ist aktuell ligaweit mit Abstand die längste!

  • Der VfL verlor seine letzten beiden Auswärtsspiele in Stuttgart (1-4) und Cottbus (0-2) - zuvor hatte der Spitzenreiter in der Fremde 4-mal in Serie gewonnen.

  • Seit 14 Spielen teilte Wolfsburg nicht mehr die Punkte (12 Siege, 2 Niederlagen) - und damit ligaweit am längsten.

  • Zum 1. Mal in der Ligageschichte gibt es mit den Wölfen ein Team, in dem jeweils 2 Spieler mindestens 20 Treffer erzielten (Grafite 24, Dzeko 22). Zusammen erzielten die beiden VfL-Stürmer nur 1 Tor weniger als alle 30 eingesetzten Spieler der 96er zusammen (47).

  • Mit Misimovic (16 Assists) und Bruggink (12) treffen die beiden besten Vorlagengeber der Liga aufeinander.