Bundesliga

Folgt der siebte Streich?

Der Hamburger SV hat die vergangenen sechs Partien gegen den 1. FC Köln gewonnen.

    Der letzte Kölner Sieg gegen den HSV gab es in der Saison 2001/02, als die "Geißböcke" nach Pausenrückstand durch einen Lottner-"Doppelpack" den Platz noch als Sieger verlassen konnten (2-1).

    Der FC verlor 8 seiner letzten 10 Spiele (2 Siege) und ist das zweitschlechteste Team der Rückrunde (13 Punkte und 14-24 Tore).

    Hamburg holte aus seinen letzten 5 Heimspielen 13 Punkte.

    Das Daum-Team ging in 4 der letzten 5 Auswärtsspiele als Verlierer vom Platz (1 Sieg).

    Der HSV erzielte nur 3 Tore in der Schlussviertelstunde - die wenigsten aller Teams.

    Köln verlor 88 Prozent seiner Partien nach 0-1-Rückstand (15 von 17) - nur bei Gladbach ist dieser Anteil höher (89 Prozent).

    Hamburg gewann 80 Prozent seiner Spiele nach 1-0-Führung (16 von 20) - das ist der zweithöchste Wert (Bayern 81 Prozent).

    Köln kassierte 10 Gegentore von außerhalb des Strafraums - das ist der zweithöchste Wert aller Teams (Cottbus 11).

    Ivica Olic erzielte in den letzten 3 Pflichtspielen 4 Tore.