Bundesliga

Viel steht auf dem Spiel

Mit jeweils 64 Punkten stehen Bayern und Stuttgart gemeinsam auf Rang 2. Beide Klubs können noch Meister werden - bei eigenem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des VfL Wolfsburg.

    Der FC Bayern steht gegen Stuttgart vor seinem 1500. BL-Spiel.

    Weder der VfB noch die Münchner standen in dieser Saison schon auf Platz 1.

    Seit 8 BL-Heimspielen sind die Münchner gegen den VfB ungeschlagen (7 Siege). Ihre 3 Gastspiele in der Allianz Arena verloren die Schwaben allesamt. Der letzte Sieg in München gelang Stuttgart im September 1999 - das Goldene Tor schoss Balakov per Strafstoß.

    Die Siegesserie unter Jupp Heynckes ist gestoppt: Nach 3 Dreiern in Folge holten die Münchner zuletzt in Hoffenheim nur 1 Punkt.

    Die Babbel-Elf ist seit 9 Spielen ungeschlagen - und damit ligaweit am längsten (8 Siege, 1 Remis). Zuletzt gewannen die Schwaben 3-mal in Folge.

    Die Torserie der Stuttgarter ist aktuell die längste der Liga (9 Spiele).

    Der FC Bayern hat als einziger Klub nach einer Führung noch nicht verloren.

    Nach Rückstand gelangen dem Rekordmeister noch 6 Siege - so viele Partien konnte wiederum kein anderes Team drehen.

    Mario Gomez war an 11 der letzten 16 Stuttgarter Tore unmittelbar beteiligt (9-mal als Schütze, 2-mal als Vorbereiter).