Leverkusen und Hoffenheim trafen in der letzten Saison erstmals im Oberhaus aufeinander. Beide Partien konnte die Werkself mit jeweils 3 Toren Differenz für sich entscheiden (4-1 und 5-2).

  • Beim 5-2-Heimsieg 2008/09 brachte Bayer den Kraichgauern die 1. BL-Niederlage bei - die Bayer-Elf ist neben Hertha BSC der einzige Gegner, gegen den die Kraichgauer in der vergangenen Saison keine Punkte holen konnten.

  • Bayer Leverkusen trägt sein 1. Heimspiel in der umgebauten BayArena (30.000 Zuschauer) aus - im Düsseldorfer Ausweichquartier konnte nur 1 Sieg errungen werden (4 Unentschieden und 3 Niederlagen).

  • Die Rheinländer holten neben Lokalrivale Köln als einziges Team 2008/09 mehr Punkte in der Fremde (26) als zu Hause (23) - die letzte Heimniederlage gab es am 29. Spieltag der vergangenen Saison beim 0-1 gegen Absteiger Karlsruhe.

  • Die besten Torjäger beider Klubs (4. und 5. in der Torschützenliste 08/09) wurden durch einen Kreuzbandriss außer Gefecht gesetzt. Während 1899-Stürmer Vedad Ibisevic (18 Tore) die gesamte Rückrunde verpasste und nun wieder genesen ist, fällt sein Leverkusener Pendant Patrick Helmes (21 Treffer) die komplette Hinrunde aus.

  • Eren Derdiyok schoss in seinem 2. Pflichtspiel für Leverkusen sein 2. Tor. Stefan Kießling schoss auch sein 1. Saisontor - er traf letzte Saison im Heimspiel doppelt gegen 1899. Hoffenheims Chinedu Obasi schoss sein 1. BL-Tor nach 14 torlosen Spielen.

  • Seit dem 1. Spieltag der Saison 2007/08 (0-0 gegen Cottbus) endete kein Spiel von Bayer 04 mehr torlos - mit 68 Partien die derzeit längste BL-Serie dieser Art.

  • Nach Kontern sind beide Teams extrem gefährlich. Kein Klub schoss in der vergangenen Saison mehr Tore nach Kontern als Bayer und 1899 (beide 15).

  • Beide Trainer waren bereits bei Schalke 04 tätig. Jupp Heynckes trainierte die Knappen von Juli 2003 bis September 2004 und wurde anschließend von Ralf Rangnick abgelöst, der bis Dezember 2005 den Übungsleiter gab.

  • In der Saison 2008/09 war die Bayer-Elf eine von 4 Mannschaften, die kein Spiel nach Rückstand drehen konnte. 15-mal lagen die Rheinländer mit 0-1 zurück und konnten anschließend nie gewinnen (12 Niederlagen, 3 Unentschieden) - in der neuen Saison setzte sich diese Serie gegen Mainz fort.