Die letzten 3 Partien des 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt endeten unentschieden.

  • Seit über 15 Jahren konnten die Hessen in Köln nicht mehr gewinnen. Letztmals siegten die Frankfurter im Mai 1994 (3-2) und qualifizierten sich damit für den UEFA-Cup.

  • Im Oktober 1983 verzeichnete die Eintracht die höchste Auswärtsniederlage ihrer Bundesliga-Geschichte, als sie mit 0-7 beim FC unter die Räder kam.

  • Der letzte BL-Heimsieg des FC gegen Frankfurt (2-0) datiert vom April 2004.

  • 0 Punkte aus den ersten 2 Spielen - damit stehen die Rheinländer als einzige Mannschaft ohne Punkt auf dem letzten Tabellenplatz. Letztmals punktlos an den ersten beiden Spieltagen blieb der FC in der BL-Saison 2003/04.

  • Die Kölner konnten nur 1 ihrer letzten 12 Heimspiele in der Bundesliga gewinnen.

  • 13 Spiele in Folge konnten die Hessen ihren Kasten nicht sauber halten - die derzeit längste Serie dieser Art im Oberhaus.

  • Die Eintracht hat ligaweit die beste Zweikampfbilanz: 55,7 Prozent der Duelle am Ball entschied die Skibbe-Elf für sich.

  • Milivoje Novakovic war letzte Saison nicht nur bester Torjäger der Domstädter (16 Treffer), sondern schoss auch alle 3 Tore gegen Frankfurt.

  • Fabrice Ehret erzielte das 1. Kölner Tor in der neuen Saison. Er war auch der letzte Domstädter, der 2008/09 einen FC-Treffer erzielte (33. Spieltag, dazwischen lag 1 Eigentor des Gegners).