Bundesliga

Es riecht nach einem Remis...

Der Rekordmeister holte bei seinen letzten 7 Gastauftritten in Dortmund lediglich 6 Punkte und entschied nur 1 Partie für sich (2-1 im Dezember 2005).

    Die Borussia gewann nur 1 der letzten 10 Aufeinandertreffen mit den Bayern (5 Pleiten, 4 Remis).

    Der FCB spielte gegen den BVB 26-mal unentschieden - so oft wie gegen kein anderes Team.

    In den letzten 25 Liga-Duellen gab es nur 1 torloses Unentschieden (am 28.10.2007 in Dortmund). Insgesamt gab es bei 40 FCB-Gastauftritten beim BVB erst 2-mal ein 0-0.

    Die Dortmunder Borussia verlor keines der letzten 19 Liga-Heimspiele (9 Siege, 10 Remis) - dies ist die längste Serie dieser Art im Oberhaus.

    Kein Spieler schoss in der laufenden Saison so oft neben das Gehäuse wie FCB-Stürmer Mario Gomez (9-mal) – 1 davon war ein Aluminiumtreffer.

    In den letzten 16 Spielzeiten gewannen nur 2 Teams mehr als 1 Deutsche Meisterschaft: Bayern (9) und Dortmund (3).

    Bayern München hat die zweitschlechteste Zweikampfbilanz der Bundesliga (47,1 Prozebt gewonnen) - nur Schalke ist noch schlechter (46,1 Prozent). Dortmund gewann immerhin 50,9 Prozent seiner Zweikämpfe am Ball (Platz 7).

    Arjen Robben ist erst der 5. Spieler, dem bei seinem Debüt im Dress des FC Bayern ein Doppelpack gelang - vorher waren dies Gustav Jung, Alan McInally, Adolfo Valencia und Miroslav Klose.

    Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger spielte von 1998 bis 2001 insgesamt 59-mal für Dortmund und schoss dabei 2 Tore (eines davon ausgerechnet gegen den FCB).