Schon zum 89. Mal stehen sich der Hamburger SV und der VfB Stuttgart in der Bundesliga gegenüber. Nur das Nordderby des HSV gegen Werder Bremen gab es häufiger (90-mal). Die Bilanz: 37 HSV-Siege, 20 Remis, 31 VfB-Siege.

  • In den letzten 11 Duellen der beiden Teams gab es immer einen Sieger. 6-mal gewannen die Schwaben, 5-mal die Hanseaten. In der Hamburger Arena liegt das letzte Unentschieden zwischen den beiden Clubs sogar schon mehr als 8 Jahre zurück.

  • In der letzten Saison konnten die Hamburger in der HSH Nordbank Arena mit 2-0 gewinnen (Tore: Trochowski und Mathijsen), der VfB Stuttgart hatte in der Mercedes-Benz-Arena durch ein Last-Minute-Tor von Mario Gomez mit 1-0 die Nase vorn.

  • 6 der letzten 8 Heimspiele gegen den VfB gewann der HSV (2 Niederlagen), nur 1-mal in den letzten 11 Heimspielen gegen die Stuttgarter blieben die Hanseaten ohne Torerfolg.

  • Der HSV ist mit 10 Punkten aus 4 Spielen in die Saison gestartet, wie 2008/09, als die Hamburger ebenfalls von der Tabellenspitze grüßten. Am 5. Spieltag folgte in Wolfsburg (0-3) die 1. Saison-Niederlage. Am Ende reichte es nur zu Platz 5.

  • 7 Tore hat der Hamburger SV in der 1. Halbzeit geschossen, so viele wie kein anderes Team. Alleine 6 davon fielen in den ersten 12 Minuten. Der VfB Stuttgart konnte dagegen im 1. Durchgang noch keinen Torerfolg feiern.

  • Seit 12 BL-Spielen warten die Hamburger auf eine Partie ohne Gegentor, so lange wie kein anderes Team der Liga. Seit dem 1-0 gegen Hoffenheim am 4. April hat der HSV in jedem Ligaspiel mindestens 1 Tor kassiert.

  • 2 Hamburger Clubs auf Platz 1 in den beiden obersten deutschen Spielklassen - das gab es zuletzt am 1. Spieltag der Saison 1987/88.

  • Mit Jens Lehmann und Frank Rost treffen die Aktiven mit den meisten Bundesliga-Spielen aufeinander. Jens Lehmann liegt mit 367 Partien ganz knapp vor Rost (366).
    Es sind die 2 einzigen BL-Keeper, die jemals 1 Tor aus dem Spiel heraus erzielten.

  • Zwischen 1992 und 1994 war VfB-Trainer Markus Babbel selbst beim HSV aktiv. Vom FC Bayern für 2 Jahre an die Elbe ausgeliehen, bestritt der ehemalige Innenverteidiger 60 Bundesliga-Spiele für die Rothosen (1 Tor).