1977/78 kassierte der BVB in Mönchengladbach mit 0:12 die höchste Pleite der Ligageschichte.

  • In der Vorsaison trafen beide Teams am 34. Spieltag im Borussen-Park aufeinander. Mit dem 1:1-Unentschieden sicherte Gladbach die Klasse, während Dortmund mit diesem Resultat den Einzug in den internationalen Wettbewerb verspielte.

  • In den Duellen der beiden Borussias gab es bereits 26 Unentschieden. Gegen keine andere Mannschaft spielte Mönchengladbach häufiger in seiner Bundesligageschichte remis.

  • Tore beinahe garantiert: Keine der letzten 24 Begegnungen endete mit einer Nullnummer. Allerdings gab es bei den letzten 7 Duellen der beiden Borussias auch nie mehr als 3 Tore zu bejubeln.

  • Die Borussia aus Dortmund ist eines von 4 Teams, die in dieser Saison noch ohne Auswärtssieg sind (darunter auch Gladbach).

  • In den letzten 4 Ligaspielen der Schwarz-Gelben wechselten sich jeweils Niederlage und Remis ab. Würde es nach dieser Serie gehen, müsste der BVB wenigstens 1 Punkt ergattern.

  • Die Frontzeck-Elf verlor die letzten 3 Spiele in Folge und kassierte dabei 8 Gegentreffer.

  • Die Klopp-Elf gab ligaweit die meisten Zähler nach einer Führung ab (9), die Fohlen die drittmeisten (5).

  • Beide Teams mussten je 5 Gegentreffer nach ruhenden Bällen hinnehmen - Ligahöchstwert.

  • Der Ägypter Mohamed Zidan trifft mit der Elf vom Niederrhein auf seinen Lieblingsgegner - 4-mal traf der Angreifer gegen die "Fohlen".