Bundesliga

Lieblingsgegner mit starker Abwehr

Gegen kein anderes Team gewannen die Stuttgarter in ihrer Bundesliga-Geschichte öfter als gegen Schalke (37-mal).

    Auch siegte der VfB gegen keinen anderen BL-Club im eigenen Stadion öfter als über S04 (26-mal).

    Die Schalker Knappen konnten erst 3 der 39 BL-Spiele im Schwabenland gewinnen (10 Remis, 26 Niederlagen).

    Noch nie seit Einführung der 3-Punkte-Regel (1995/96) hatte Stuttgart nach 8 Spieltagen so wenig Punkte auf dem Konto wie die 8 Zähler in der laufenden Saison.

    So schlecht lief es zuletzt 1993/94, als der VfB zum gleichen Zeitpunkt erst 1 Sieg und 5 Remis vorzuweisen hatte.

    Schalke stellt (mit Leverkusen) die stärkste Defensive der Liga - 5 Gegentore nach 8 Spielen sind Ligabestwert!

    Nach der Werkself ließen die Knappen auch die zweitwenigsten gegnerischen Schüsse auf den eigenen Kasten zu (24, wie Hoffenheim).

    Nur Nürnberg (108 Fouls) und Bremen (110) foulten weniger als der VfB (111-mal). Die Magath-Elf beging ligaweit die meisten Fouls (168).

    Schalke bestritt ligaweit die zweitmeisten Zweikämpfe am Ball (889), wovon die Knappen aber lediglich 47,7 Prozent für sich entscheiden konnten - nur 2 Teams sind in den Duellen schwächer.

    Der VfB schoss genau 1/3 seiner 9 Tore nach ruhenden Bällen.

    Die Schalker kassierten erst 1 Tor nach Standardsituation - kein Team weniger.

    Die Magath-Elf traf noch nicht von außerhalb des Strafraums. Aber: Nur Gladbach und Freiburg (je 6) kassierten mehr Weitschusstore als Stuttgart (5).

    Nur 2 Spieler haben öfter getroffen als Jefferson Farfan (4-mal), der auch die meisten Assists verbuchte (3) und mit 7 Punkten auf Platz 1 der Scorerliste liegt. Cacau traf in dieser BL-Saison noch gar nicht und ist seit 653 BL-Minuten ohne Torerfolg.