Köln gewann nur einen der letzten neun Auftritte in Berlin. Der letzte Auswärts-Triumph der "Geißböcke" in der Hauptstadt datiert vom 4. März 2006 - beim 4:2-Erfolg war Lukas Podolski gleich doppelt für die Kölner erfolgreich.

  • Vier der letzten fünf Bundesliga-Spiele gegen Köln konnte die Hertha gewinnen, darunter beide Partien der Vorsaison (jeweils mit 2:1).

  • Hertha gewann seit dem 1. Spieltag nicht mehr - keines der 18 Bundesliga-Teams ist länger sieglos.

  • Mit Köln und Hertha treffen die beiden schlechtesten Offensivreihen der Bundesliga aufeinander. Die Kölner sind mit sechs Treffern Ligaschlusslicht, die Berliner rangieren mit sieben Toren nur knapp davor.

  • Kein Team hat eine schlechtere Chancenverwertung als die Hertha (6,2 Prozent), die "Geißböcke" stehen mit 8,2 Prozent nur um einen Platz besser da.

  • Nach elf Spieltagen hatten die Berliner noch nie weniger Tore auf dem Konto als in der laufenden Saison (seiben). Auch die Kölner erzielten in ihren 41 Bundesliga-Spielzeiten nie weniger Treffer (sechs) nach elf Spieltagen als aktuell.

  • Die Rheinländer gaben ligaweit die wenigsten Torschüsse ab (103).

  • Die Hertha geriet in sieben der elf Partien mit 0:1 in Rückstand und gewann keine einzige davon. Die "Geißböcke" lagen fünf Mal mit 0:1 zurück und blieben ebenfalls punktlos.

  • Noch nie konnte ein Team mit vier oder weniger Punkten nach elf Spieltagen am Ende der Saison die Klasse halten. Bei Tasmania Berlin waren es in der Saison 1965/66 wie bei der Hertha vier Zähler, drei Teams waren zu diesem Zeitpunkt schon einmal schlechter.

  • Von Februar 2002 bis Oktober 2003 war Friedhelm Funkel als Coach der "Geißböcke" tätig. Am Ende der Saison 2001/02 konnte er die Rheinländer nicht mehr vor dem Abstieg bewahren. In der Folgesaison gelang der direkte Wiederaufstieg. Nach dem 10. Spieltag der Saison 2003/04 war allerdings Schluss für Funkel.