Vor 19 Jahren gelang dem 1. FC Nürnberg der letzte Sieg in Dortmund: Am 16. November 1990 sorgten Jörg Dittwar per Elfmeter und Marc Oechler für einen 2:0-Erfolg.

  • Die letzten zehn Gastspiele bei der Borussia konnte der 1. FC Nürnberg nicht gewinnen (drei Remis, sieben Pleiten). Die beiden letzten Auftritte des FCN im Signal Iduna Park endeten 0:0.

  • Dortmund blieb in seinen letzten drei Spielen gegen die Franken ohne eigenen Treffer.

  • Die Borussen sind seit sieben Spielen ungeschlagen (vier Siege, drei Remis).

  • Mit fünf Punkten aus sieben Spielen sind die "Cluberer" zweitschwächstes Auswärtsteam (nur Hertha hat weniger, ein Punkt).

  • Dortmund schoss in keiner Saisonpartie mehr als zwei Tore - und nur drei Mal mehr als einen Treffer.

  • Kein Bundesliga-Team geriet öfter mit 0:1 in Rückstand als Nürnberg (neun Mal). Dortmund hingegen ging schon zehn Mal mit 1:0 in Führung - nur der HSV öfter (elf).

  • Jürgen Klopp steht nur eine Woche nach seinem 150. Bundesliga-Spiel als Trainer unmittelbar vor seinem 50. Sieg.

  • Dortmunds Weidenfeller, Owomoyela, Sahin und Subotic verpassten noch keine einzige Saisonminute. Vier Spieler mit 1.260 Einsatzminuten in dieser Saison - das gibt es bei keinem anderen Club.

  • Albert Bunjaku hat mit seinen sechs Toren einen 50-prozentigen Anteil an den zwölf Nürnberger Saisontoren - das ist der anteilige Höchstwert im Oberhaus! Bei Lucas Barrios liegt dieser Anteil bei 33 Prozent (fünf von 15) - und ist der dritthöchste im Oberhaus.