Bundesliga

Treffen der Maurermeister

Nur Leverkusen blieb öfter ohne Gegentor in dieser Saison (acht Mal) als beide Mannschaften (je sieben Mal).

    Im Gegensatz dazu steht die Torbilanz der vergangenen sechs Begegnungen - 4,3 Treffer pro Partie.

    Nur den letzten der vergangenen elf Vergleiche beider Teams konnte der FC gewinnen (acht Bremer Siege, zwei Remis) - 1:0 am 30. Spieltag der Vorsaison.

    Mit einem Sieg könnte Werder die Bilanz im Oberhaus gegen die Rheinländer ausgleichen: 30 Siegen stehen 31 Pleiten gegenüber (17 Remis).

    Heimschwäche trifft bestes Auswärtsteam: Kein Team holte zuhause weniger Punkte (vier) und schoss weniger Tore als die Rheinländer (drei). Mit 15 Punkten in der Fremde stellt Werder das beste Auswärtsteam der Liga.

    Werder stellt mit 31 Treffern den besten Sturm der Liga und mit zwölf Gegentoren die drittbeste Abwehr. 18 Tore in der Fremde bedeuten Ligaspitze.

    Acht Mal blieben die Kölner in dieser Saison ohne eigenen Treffer, nur Stuttgart genauso häufig. Mit sieben Toren hat der FC den schwächsten Angriff der Liga.

    Die Schaaf-Elf beging von allen Bundesligisten die wenigsten Fouls (207) und kassierte die zweitwenigsten Gelben Karten (15) - nur Bayern weniger (zwölf).

    Der Bremer Özil ist mit 13 Scorerpunkten (sechs Tore, sieben Assists) neben dem Leverkusener Kießling der Topscorer der Liga. Gegen Wolfsburg bereitete er den 2:2-Ausgleich von Mertesacker vor.

    Soldos Bilanz als Spieler gegen Bremen ist positiv. Nur vier von 18 Duellen hat der Kroate verloren (sieben Siege, sieben Remis, null Tore).