Bundesliga

Bayer liegt der Hertha

Die letzten drei Vergleiche mit Bayer in der Bundesliga gewannen die Hauptstädter jeweils mit einem Tor Unterschied. Im Vorjahr siegte die "Alte Dame" in beiden Aufeinandertreffen mit 1:0. Andrey Voronin erzielte in beiden Partien das Goldene Tor.

    Beim letzten Aufeinandertreffen am 14. März 2009 (24. Spieltag) war Hertha BSC Tabellenführer mit vier Punkten vor Bayern und Hoffenheim - und verteidigte den Vorsprung mit einem 1:0-Sieg gegen Leverkusen.

    An fünf der letzten sieben Spieltage blieb Hertha ohne Tor. Die einzigen beiden Treffer der Berliner in diesem Zeitraum schoss Ramos.

    Hertha holte aus ihren letzten sechs Heimspielen insgesamt nur einen Punkt!

    Spitzenreiter Leverkusen hat die beste Chancenverwertung der Liga (16,8 Prozent) - Schlusslicht Hertha die schwächste (6 Prozent).

    Leverkusen ist weiter ungeschlagen. Bis hinunter zur 5. Spielklasse (Oberliga) gibt es in Deutschland nur noch ein weiteres Team, das ebenfalls unbesiegt ist: Der TSV Havelse in der Oberliga Niedersachsen West (16 Spiele, zwölf Siege).

    Die Berliner haben in fünf Europa-League-Spielen mehr Punkte geholt (sieben) als in 15 Bundesliga-Spielen (fünf).

    Hertha lag in dieser Saison zwölf Mal hinten - und verlor anschließend immer.

    1.334 Bundesliga-Minuten auf dem Buckel und noch keine Niederlage kassiert - damit ist Sami Hyypiä Spitzenreiter bei den unbesiegten Spielern der Bundesliga-Historie.

    Friedhelm Funkel und Jupp Heynckes sind die aktuell erfahrensten Bundesliga-Trainer: Heynckes kommt auf 521 Spiele an der Seitenlinie (Platz 4 in der historischen Rangliste), Funkel auf 440 (Rang 7).