Bundesliga

Wiederholt sich die Geschichte?

In der Vorsaison bezwang Hannover die Gladbacher am 4. Spieltag mit 5:1, nach-dem 96 an den ersten drei Spieltagen torlos geblieben war. Aktuell sind die Niedersachsen wieder seit drei Partien ohne Treffer.

    Die Gladbacher gewannen nur eins der letzten vier Heimspiele gegen Hannover - das letzte im Frühjahr 2009 mit 3:2.

    In 38 Bundesliga-Spielen zwischen Gladbach und Hannover gab es noch nie einen Platzverweis.

    Gladbach erzielte ligaweit die meisten Tore nach Eckbällen (fünf). Vier Mal hieß der Schütze Roul Brouwers, der seine Saisontore allesamt nach Ecken erzielte.

    Hannover kassierte sieben Gegentreffer per Kopf - nur zwei Teams mehr. In der Vorsaison hatten die Niedersachsen 16 Kopfball-Tore hinnehmen müssen (kein Team mehr).

    Anteilig spielte Hannover die zweitmeisten Fehlpässe - 26,1 Prozent der Zuspiele landeten beim Gegenspieler oder im Aus.

    Seit 272 Minuten ist Hannover ohne eigenen Treffer - aktuell wartet nur Köln länger auf ein Tor (281).

    Die Elf von Michael Frontzeck kassierte ligaweit die meisten Gegentreffer aus der Distanz (neun) - beide Gegentore beim 1:2 in München zuletzt fielen von außerhlab des Strafraums.

    Juan Arango ist ligaweit der Mittelfeldspieler mit den mit Abstand meisten Schüssen (53).

    Steht Jan Schlaudraff wieder in der Startelf? Er würde auf seinen Lieblingsgegner treffen: Vier Mal netzte er gegen Gladbach ein. Im Schnitt braucht er gegen diesen Gegner nur 79 Minuten pro Tor.