Bundesliga

Dortmund will Serie fortsetzen

Der BVB ist seit acht Spielen unbesiegt, länger nur Leverkusen (15) und Bremen (14). Die letzte Niederlage gab es im Revierderby gegen den Erzrivalen Schalke 04 (0:1).

    Wolfsburg verlor keines der letzten vier Duelle gegen Dortmund (drei Siege, ein Remis). In der Gesamtbilanz liegen die "Wölfe" aber immer noch mit 6:12 Siegen hinten (bei sechs Remis).

    Der VfL gewann keines der letzten drei Heimspiele - und das, obwohl der Deutsche Meister "nur" die drei Aufsteiger Mainz, Nürnberg und Freiburg zu Gast hatte. Immerhin: Die Wolfsburger schossen in allen acht Heimspielen jeweils mindestens zwei Tore.

    In keinem der letzten fünf Spiele konnte der Deutsche Meister zu Null spielen - länger wartet nur Aufsteiger Nürnberg (sechs) auf ein Zu-Null-Spiel. Zudem kassierte der VfL schon 27 Gegentore - nur Hertha und Freiburg mehr (je 32).

    Dortmunder Minimalisten: Am 15. Spieltag gelangen den Dortmundern erstmals mehr als zwei Tore in einer Partie. Nur in zwei der 15 Spiele musste der BVB mehr als ein Gegentor hinnehmen - dann aber jeweils mindestens vier (1:4 beim HSV, 1:5 gegen Bayern).

    Wolfsburg lag in acht Spielen hinten und konnte sich daraus noch acht Punkte erarbeiten - nur Mainz (neun) biss sich erfolgreicher zurück ins Spiel. Der BVB gab schon elf Punkte nach eigener Führung ab - nur der HSV (13) mehr.

    Jürgen Klopp feierte beim 4:0 gegen Nürnberg seinen 50. Sieg als Bundesliga-Trainer. Gegen Wolfsburg könnte er nun die 200-Punkte-Marke überspringen - im Moment hat der BVB-Coach 198 Zähler auf dem Konto.

    Wolfsburg-Trainer Armin Veh traf in der Bundesliga neun Mal auf Dortmund, konnte aber nur einen Sieg und ein Remis einfahren - sieben der neun Spiele gingen verloren.

    Nur drei Spieler bereiteten mehr Treffer vor als Wolfsburgs Zvjezdan Misimovic (fünf), der insgesamt 54 Torschüsse auflegte - kein anderer Spieler mehr als 40.

    Letzte Saison waren Grafite (28 Tore) und Edin Dzeko (26) noch das Traumduo der Liga. In dieser Saison gab es dagegen noch keine einzige Partie, in welcher beide VfL-Stürmer ins gegnerische Tor trafen.