Bundesliga

Nürnberg will das Bollwerk knacken

Mit nur 13 Gegentreffern stellt der Schalke 04 gemeinsam mit Leverkusen die beste Defensive der Liga. Kein Wunder: Die Schalker ließen ligaweit die zweitwenigsten Schüsse auf den eigenen Kasten zu (57, rund 3 pro Spiel).

    Schalke gewann die letzten fünf Pflichtspiele gegen den "Club" und ist seit März 1999 ohne Niederlage gegen die Franken (14 Pflichtspiele, 10 Siege).

    1997/98 führte Felix Magath den FCN als Coach in die Bundesliga - er hatte die Franken in jener Saison als Zweitligaschlusslicht übernommen.

    Peer Kluge trifft gleich bei seinem ersten Pflichtspiel für Schalke auf seinen Ex-Club Nürnberg, für den er 39 Bundesliga-Spiele (5 Tore) und 28 Zweitligapartien (4 Treffer) bestritt.

    S04 gewann die letzten drei Ligaspiele zu Null und ist seit fünf Stunden und 55 Minuten ohne Gegentor.

    Die Franken kassierten in ihren letzten 8 Spielen immer mindestens ein Gegentor - kein anderes Team wartet so lange auf ein Zu-Null-Spiel.

    Nie hatte der "Club" nach 17 Spieltagen weniger Punkte als aktuell: 2001/02 waren es ebenfalls zwölf.

    Erstmals seit 1990 verlor der Club zuletzt wieder vier Spiele in Folge ohne eigenen Treffer. Damals wurde die Klasse am Ende dennoch gehalten.

    Farfan (6) und Kuranyi (8) schossen zusammen zwei Tore mehr (14) als der gesamte Kader des FCN (12).

    Dieter Hecking sitzt erstmals auf der Bank der Franken. Seine Bilanz gegen S04 ist ausbaufähig: Nur eines der sieben Duelle konnte der Übungsleiter für sich entscheiden (2 Remis, 4 Pleiten).